Detail

Kunst und Handwerk - Eröffnung in Wiener Neustadt - 14.05.08

Caritasdirektor Landau, Landesrätin Bohuslav und Bürgermeister Müller bei der feierlichen Eröffnung, © Caritas

Metall- und Holzhandwerk, Planen-Taschen, Schmuck oder Malerei - die Produktpalette des Psychosozialen Tageszentrums der Caritas für Menschen mit psychischer Erkrankung in Wiener Neustadt ist breit gefächert. Am 14. Mai eröffneten Landesrätin Dr. Petra Bohuslav  und Caritasdirektor Dr. Michael Landau  "Kunst und Handwerk" - die Werkstätten des Tageszentrums am neuen Standort mit angeschlossenem Schauraum. Einrichtungsleiter Peter Rotheneder konnte außerdem Bürgermeister Bernhard Müller und Vizebürgermeister Dr. Christian Stocker begrüßen.

Das 1998 ins Leben gerufene Tageszentrum der Caritas in Wiener Neustadt richtet sich an Menschen mit psychischer Erkrankung, die Unterstützung bei der Bewältigung ihres Alltags und bei einem schrittweisen beruflichen Wiedereinstieg benötigen. Die Betroffenen erhalten Arbeit und Beschäftigung ebenso wie sozialarbeiterische und therapeutische Unterstützung. Rund 25 KlientInnen finden in der Holz- und Metallwerkstatt, der Designwerksatt und der Werkstatt "Moderne Kunst" Arbeit mit Sinn unter fachlicher Anleitung.

Die in den Werkstätten produzierten Produkte und Kunstwerke werden direkt im angrenzenden Schauraum in der Wienerstraße 62 ausgestellt und zum Verkauf angeboten. Der Shop ist Montag bis Donnerstag von 10 bis 15 Uhr und Freitag von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

"Kunst und Handwerk"
Wienerstraße 62
2700 Wiener Neustadt


Rückfragehinweis:
Mag.a Doris Becker
Pressesprecherin Caritas ED Wien
Tel. 0664/848 26 18

  • Seite drucken
  • Link versenden
  •                                                                         
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Delicious
  • Digg!