In NÖ-St. Gabriel

Haus St. Gabriel

HEILEN DURCH SPIEL

Bei "Heilen durch Spiel" finden Flüchtlingskinder neue Freunde, gewinnen soziale Kompetenzen zurück, finden im Spiel eine Ausdrucksmöglichkeit für Trauer, Wut und Aggression und haben zusätzlich Freude daran, wodurch in weiterer Folge die Eltern entlastet werden.

KLK-KENNENLERNENKÖNNEN

Was ursprünglich als reine Lernbetreuung mit ehrenamtlichen Lehrer-Innen als Sozialprojekt der Pfarre Rodaun begonnen hat, wurde mittlerweile zu einer unverzichtbaren Integrationsmaßnahme. Durch die persönliche Anteilnahme der teilnehmenden NachhilfelehrerInnen an den Lebensumständen der Kinder und ihren Familien wird eine Basis für nachhaltige Beziehungen und damit eine bessere Integration erreicht.

NACHBARSCHAFTSHILFE

Das Nachbarschaftshilfe ist ein beschäftigungstherapeutisches Projekt, bei dem AsylwerberInnen die Möglichkeit bekommen, kleinere Hilfstätigkeiten zu verrichten. Hospitalisierung soll vermieden und das Selbstwertgefühl soll gesteigert werden. Die AsylwerberInnen kommen mit ÖsterreicherInnen zusammen und umgekehrt lernen Österreicher-Innen AsylwerberInnen und ihre Lebensumstände kennen.

  • Seite drucken
  • Link versenden
  •                                                                         
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Delicious
  • Digg!

Kontakt

Flüchtlingshilfe St. Gabriel
Gabrielerstraße 171/6
2344 Maria Enzersdorf
Tel. 02236/444 84
Fax: 02236/444 84-50
st.gabrielping@caritas-wienpong.at

Leitung: Johannes Jurka