Haus Franz Borgia

Am Rande des Wienerwalds

Haus Franz Borgia, Außenansicht (Foto: Caritas)
previous next
Haus Franz Borgia, Außenansicht (Foto: Caritas)

Das Haus Franz Borgia besteht aus zwei miteinander verbundenen Häusern und verfügt über 70 Pflegebetten. Die Ein- und Zweibettzimmer verfügen über einen eigenen Sanitärbereich und größtenteils Balkon. Jedes Haus hat eine Pflegestation mit Speisesaal, großem Wohnzimmer und Pflegebad. Die Zimmer sind mit Einbaukästen, Pflegebett und Nachtkästchen sowie Telefon- und TV-Anschluss ausgestattet - eigene Möbel und Bilder machen den Raum wohnlich und vertraut. Bei Schönwetter laden unser Garten und die beiden Terrassen zum Verweilen ein.

Alle Speisen werden in der Küche des Hauses St. Klemens täglich frisch zubereitet. Unsere BewohnerInnen können zwischen Normal-, Schon- und Diabetikerkost wählen. Friseurin und Fußpflegerin kommen wöchentlich ins Haus. Für medizinische Betreuung ist durch unsere Haus- und Konsiliarärzte oder einen Arzt Ihrer Wahl bestens gesorgt.

WOHNEN IN PFLEGE

Wir legen in unserem Haus größten Wert auf eine intensive Betreuung pflegebedürftiger Menschen. Die Erhaltung größtmöglicher Selbständigkeit ist uns ebenso wichtig wie eine starke Einbeziehung in gemeinschaftliche Aktivitäten. Betreuung rund um die Uhr und die ständige Erreichbarkeit einer Pflegeperson gibt unseren BewohnerInnen die Sicherheit, die sie benötigen.

KURZZEITPFLEGE

Seit Februar 2010 bieten wir auch Kurzzeitpflege an. Diese kann in Form von Urlaubspflege  oder Übergangspflege in Anspruch genommen werden. Vor allem nach Krankenhausaufenthalten bis zur Entlassung in häusliche Umgebung bzw. für pflegende Personen, die sorgenfrei einen Urlaub genießen möchten und ihre Angehörigen gut versorgt wissen wollen, ist die Kurzzeitpflege eine ideale Möglichkeit.

Die Dauer eines Kurzzeitpflegeaufenthalts beträgt zwischen einer Woche und maximal drei Monaten.

AKTIVITÄTEN

SozialbegleiterInnen sind stets darauf bedacht, die individuellen Wünsche und Möglichkeiten der einzelnen Bewohner zu berücksichtigen und sie bestens zu fördern und zu fordern. Ein Auszug aus unserem Angebot:

  1. Gedächtnistraining
  2. Bewegung mit Musik
  3. Zeitungs- und Gesprächsrunde
  4. Kreativwerkstatt
  5. Therapiehund
  6. Maltherapie
  7. Lesungen, Konzerte, Ausflüge

Weiters bieten wir eine seelsorgerische Begleitung an (Hl. Messe, Besinnungsrunden, kirchliche Feste) und Begleitung in schwierigen Phasen des Lebens. Die Angehörigen und unsere freiwilligen Mitarbeiter gestalten das soziale Leben im Haus Franz Borgia wesentlich mit.

  • Seite drucken
  • Link versenden
  •                                                                         
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Delicious
  • Digg!

Kontakt

Hameaustraße 45-47
1190 Wien
T: 01/440 23 76
Fax: 01/440 23 66-22
haus-franz-borgiaping@caritas-wienpong.at

Haus- und Pflegeleiterin
Maria Arbes

Erreichbarkeit:
Autobus 35 A Endstation Salmannsdorf
Autobus 43B Station Keylwerthstraße

Info-Folder
Nähere Informationen zu unserem Haus finden Sie hier!

Betriebs- und Leistungsbeschreibung

des Hauses Franz Borgia als PDF herunterladen