Sozialpsychiatrisches Zentrum Wien

Sozialpsychiatrisches Zentrum Wien

Das Beratungs- und Betreuungszentrum ist eine Spezialeinrichtung für Menschen mit der Diagnose Schizophrenie. Es ergänzt öffentliche ambulante Angebote und ermöglicht so eine regelmäßige Betreuung außerhalb von klinischen Einrichtungen.

Die psychiatrische Betreuung wird individuell auf die KlientIn abgestimmt. Ärztliche Behandlungen werden mit der/dem KlientIn besprochen, er/sie wird - wenn möglich - in alle Entscheidungen miteinbezogen. In Krisensituationen können KlientInnen täglich kommen - so sollen stationäre Aufenthalte verhindert werden.

Alle Angebote sind kostenlos und ohne Krankenschein beziehbar.

UNSER ANGEBOT

Psychiatrische Grundversorgung
Fachärzte für Psychiatrie bieten eine individuelle Behandlung und Begleitung der KlientInnen an. Das medizinische Angebot umfasst die medikamentöse Therapie, Befundung, Einzel,- und Gruppengespräche. ambulante Begleitung in Krisensituationen, Gespräche im Umgang mit der Erkrankung.Zu den ärztlichen Aufgaben zählt auch die Kooperation mit anderen ambulanten und stationären Betreuungsstellen.

Sozialberatung
Beratung und Betreuung in sozialrechtlichen Angelegenheiten, Begleitung zu Ämtern und Behörden, Koordination der verschiedenen Hilfsangebote und Einrichtungen (Sachwalterschaft, Hilfen zu Hause, Arbeitsstelle,...), Entlastung von Menschen, die durch ihre Erkrankung in der Kontaktfähigkeit und im Durchsetzungsvermögen beeinträchtigt sind. Jede/r KlientIn hat eine zuständige Sozialarbeiterin. Gemeinsam mit ÄrztInnen koordinieren sie die psychosozialen Maßnahmen im Interesse der KlientInnen.

Kreativgruppen
Ziel der Gruppen ist es zur Kreativität zu ermutigen, um Gefühlen, Gedanken und Beobachtungen nonverbal Ausdruck zu verleihen und so die Vitalität, Affektivität und Emotionalität zu stärken und zu aktivieren. Darüber hinaus können die Kreativgruppen auch Tagesstrukur und Freizeitgestaltung sein. Sie fördern die gesunden Persönlichkeitsanteile und stärken das Selbstbewußtsein.

Freizeitgruppen
Die Freizeitgruppen setzen sich zum Ziel, gemeinsam mit den KlientInnen eine sinnvolle und finanzierbare Gestaltung der eigenen Freizeit anzuregen und zu planen und andererseits in Freitzeitgruppen gemeinsame Aktivitäten zu unternehmen. Ziel der Freizeitgruppen ist es, im Schutz der Gruppe oder auch allein, neue Möglichkeiten auszuprobieren.

Tagesstrukturangebote
Eine Besonderheit von uns ist, dass die hauptamtlichen MitarbeiterInnen von den KlientInnen in der Organisation und im Ablauf des täglichen Betriebes in Form von Tagesstrukturangeboten unterstützt werden. Für jedes Tätigkeitsfeld haben wir mindestens zwei zuständige KlientInnen. So können wir ein Arbeitszeitmodell anbieten, das dem Rhythmus und der Belastbarkeit eines psychisch kranken Menschen entspricht. Die Tätigkeitsfelder können den KlientInnen als Arbeitserprobung, als Sprungbrett für den ersten Arbeitsmarkt oder als sinnvolle Tagesstruktur dienen. Die Erfahrung zeigt, dass sich durch die Mitarbeit das Selbstwertgefühl und die Lebensqualität der Betroffenen verbessert - vom Hilfeempfänger hin zum gleichwertigen Partner.

Clubbetrieb
Der Clubbetrieb findet täglich während der Beratungszeiten von ÄrztInnen und SozialarbeiterInnen statt und kann von KlientInnen während der Wartezeit oder auch unabhängig von einem Beratungstermin genützt werden. Das Angebot umfaßt ein Buffet, Mittagessen, Zeitungen und Zeitschriften, Spiele, eine Bibliothek und die Möglichkeit zusammenzusitzen und Kontakte zu knüpfen.

 

 

  • Seite drucken
  • Link versenden
  •                                                                         
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Delicious
  • Digg!

Kontakt

Sozialpsychiatrisches Zentrum Wien
Wiedner Hauptstraße 105/3
1050 Wien

Tel. 01/ 544 44 79
Fax 01/ 544 44 79-40
soz.psychping@caritas-wienpong.at

Öffnungszeiten:
Mo und Di 9 - 14 Uhr
Mi 15 - 19 Uhr
Do 9 - 13 Uhr
Fr 9 - 12 Uhr

Beratung nur nach telefonischer Voranmeldung!