Betreute Startwohnungen - Wien

Auf dem Weg zum eigenständigen Wohnen

Die betreuten Startwohnungen bieten mittelfristig (mehrere Monate Wartezeit) wohnungslosen Menschen wieder eine Perspektive - oft nach einer langen Zeit ohne eigene vier Wände.

Die Wohnungen sind möbliert, einfach ausgestattet und zeitlich befristet (1-2 Jahre). Dort können Sie zur Ruhe kommen und neue Lebensperspektiven mit den betreuenden SozialarbeiterInnen erarbeiten.

Das Angebot richtet sich an Alleinstehende, Ehepaare und Paare in Lebensgemeinschaft, Familien und Alleinerziehende, die wohnungslos bzw. von Wohnungslosigkeit bedroht sind, sozialarbeiterische Betreuung benötigen, um später wieder selbständig in einer eigenen Wohnung leben zu können. Die Voraussetzung für eine Aufnahme in einer betreuten Wohnung ist unter anderem die Förderung durch den FSW (bzWO - Beratungszentrum Wohnunglosenhilfe).

Ziel des betreuten Wohnens ist es, eigenständiges, unabhängiges und leistbares Wohnen zu ermöglichen. Betreutes Wohnen bedeutet Wohnen zu lernen, sich mit seinen Stärken und Schwächen auseinander zu setzen; dazu gehören: mit dem Einkommen auszukommen, rechtzeitige Bezahlung der Miet- und Energiekosten, eine geordnete Haushaltsführung, Regulierung von Schulden und die Stabilisierung der persönlichen Lebensumstände.

  • Seite drucken
  • Link versenden
  •                                                                         
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Delicious
  • Digg!

Kontakt

Caritas Betreute Startwohnungen
Wiedner Hauptstraße 105/1/3, 1050 Wien
Öffnungszeiten: Mo - Fr 8.30 - 13.00 Uhr
Tel. 01/545 36 06
Fax: 01/545 36 06-30

Kartenansicht