Wohnungssicherung NÖ Ost

Wohnungssicherung NÖ Ost

Die Beratungsstelle für Wohnungssicherung unterstützt von Wohnungsverlust bedrohte MieterInnen beim Erhalt ihrer Wohnung. SozialarbeiterInnen beraten in sozialen, rechtlichen und finanziellen Fragen. Sie nehmen Kontakt zu VermieterInnen, RechtsanwältInnen, Gerichten usw. auf und vermitteln bei Bedarf an andere Einrichtungen weiter. Gemeinsam wird versucht, die Wohnung zu sichern und die soziale Situation langfristig zu stabilisieren.

Unser Angebot im Überblick

  1. Kontaktaufnahme mit von Wohnungsverlust bedrohten Menschen
  2. Klärung der Ursachen für den drohenden Wohnungsverlust
  3. Informationen über Ansprüche aus Versicherungs- und Sozialleistungen
  4. Hilfe bei der Entwicklung eines Haushaltsplanes
  5. Informationen bzgl. mietrechtlicher Fragen, bei Bedarf Vermittlung zu spezifischer juristischer Beratung
  6. Kontaktaufnahme und Verhandlung mit VermieterInnen, Hausverwaltungen und RechtsanwältInnen, um außergerichtliche Lösungen zu erreichen
  7. Begleitung bei Amts- und Behördenwegen
  8. bei Bedarf Organisation von finanzieller Unterstützung zur Abdeckung des Mietrückstandes
  9. Angebot einer längerfristigen Betreuung zur Sicherung der Nachhaltigkeit
  10. Auskunft über das Angebot an Fachberatungsstellen in NÖ
  11. im Fall von zusätzlichen Betreuungserfordernissen (Verschuldung, Suchtproblematik, gesundheitliche Probleme etc.) Vermittlung an entsprechende soziale Einrichtungen
  • Seite drucken
  • Link versenden
  •                                                                         
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Delicious
  • Digg!

Kontakt

Beratungsstelle für Wohnungssicherung NÖ Ost
Hauptplatz 6-7, 1. Stock
2100 Korneuburg
Tel. 02262/732 85
Fax: 02262/732 85-50
wosi-noeostping@caritas-wienpong.at

Öffnungszeiten:
Di-Do 9.00-12.00 Uhr

Sprechstunden
in Korneuburg, Hollabrunn, Mistelbach, Gänserndorf, Klosterneuburg, Schwechat, Bruck a. d. Leitha und Mödling nach telefonischer Terminvereinbarung.