Nachtstreetwork

Vertrauen schaffen

Dreimal pro Woche ist jeweils ein/e SozialarbeiterIn des Caritas-Obdachlosenzentrums Gruft in Begleitung ehrenamtlicher HelferInnen in Wien unterwegs. Ziel ihrer abendlichen Fahrt sind WC-Anlagen, Parks, Brücken und Bahnhöfe, wo sie obdachlose Menschen besuchen. In Gesprächen bemühen sich um das Vertrauen der Menschen, um ihnen Hilfe anbieten zu können. Im Winter bringen die NachtstreetworkerInnen warme Schlafsäcke mit.  

Kontakt wird schwieriger
Von öffentlichen und privaten Plätzen - wie etwa den Wiener Bahnhöfen - werden akut Wohnungslose immer öfter vertrieben. Auch das zeitweise Verschließen der WC-Anlagen erschwert die Arbeit der StreetworkerInnen.

 

Mehr auf www.gruft.at

 

 

 

 

 


http://www.gruft.at/

  • Seite drucken
  • Link versenden
  •                                                                         
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Delicious
  • Digg!

Kontakt

Nachtstreetwork
Stützpunkt Gruft
Tel. 01/587 54 54
gruft@caritas-wien.at