Vinzenzhaus

Vinzenzhaus

Das Vinzenzhaus der Caritas ist ein sozialtherapeutisches Übergangswohnheim für Männer, deren Ziel es ist, wieder selbstständig in einer eigenen Wohnung zu leben. Die meisten Bewohner ziehen direkt nach ihrem Alkoholentzug ins Vinzenzhaus. Im Haus besteht absolutes Alkohol- und Drogenverbot, es werden regelmäßige Alkomatkontrollen durchgeführt. Es gibt eine intensive Zusammenarbeit mit verschiedenen Entzugseinrichtungen in Wien und Niederösterreich. 

Zur Wiedererlangung einer geregelten Tagesstruktur und (teilweiser) Arbeitsfähigkeit besteht die Möglichkeit zur Mitarbeit im Haus (Putzdienste, Küche, Portier, Waschküche oder Haustechnik). Verschiedene Freizeitaktivitäten wie Ausflüge ins Grüne, Ausstellungsbesuche, eine Kreativgruppe in der hauseigenen Werkstatt, gemeinsame Kegelabende, etc. runden das Angebot ab.

Um bei der Änderung der Wohn- und Lebenssituation behilflich sein zu können, wird folgende Unterstützung angeboten:
Hilfe bei der Neuorientierung
Einzelbetreuung
Schuldenklärung und -regelung, Finanzplan
Unterstützung bei Krisensituationen
Hilfe bei der Arbeitssuche
sinnvolle Freizeitgestaltung
Rechts- und Sozialberatung

Darüber hinaus befindet sich im Vinzenzhaus, ein Notquartier für akut wohnungslose Männer.

Bis zu fünf Männer können im Notquartier ab 17 Uhr übernachten Die Zuweisung erfolgt über das P7 - Wiener Service für Wohnungslose, die Gruft oder das Tageszentrum Josefstädterstraße.

  • Seite drucken
  • Link versenden
  •                                                                         
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Delicious
  • Digg!

Kontakt

Vinzenzhaus
Gfrornergasse 12
1060 Wien
Tel: 01/597 16 00
vinzenzhausping@caritas-wienpong.at