Gemeinsam Wunder wirken

Herzlich willkommen in Horn

29.06.15

Einzug ins Flüchtlingshaus in Horn

Die ersten 30 Flüchtlinge aus Traiskirchen sind am Montag in Horn angekommen. SchülerInnen haben Willommenspakete geschnürt, knapp 30 BürgerInnen haben die vergangenen Tagen gewerkelt und geschraubt und heute Mitternacht noch Girlanden aufgehängt und eine Nachbarin hat gestern einen Blumentopf vor das Stephanshaus in Horn gestellt. 

"Wir sind sehr froh, jetzt hier zu sein", sagt Laith aus dem Irak. Der Ort, von dem er und seine Familie vor drei Monaten geflohen sind, wurde zuletzt vom IS erobert. "Wir sind einfach froh, in Sicherheit zu sein. Das ist ein großes Geschenk."

 

In den nächsten Tagen wird sich das Haus in Horn nach und nach füllen, bis Anfang nächster Woche knapp 100 Flüchtlinge in Horn eine neue Bleibe gefunden haben werden.

 

Ein großes Danke an den Bürgermeister von Horn, Jürgen Maier und an die vielen UnterstützerInnen in Horn, die in den vergangenen Tagen Sachspenden vorbei gebracht haben.