Viele Leute beim Tanzen

Integrationsgespräche St. Andrä-Wördern: Werte machen Leute und wer macht die Werte? Die Rolle der Wertedebatte für die Integration


Wann: 28.06.17 / 18:30

Wo: St. Andrä-Wördern

Integrationsgespräche St. Andrä-Wördern

Integration passiert nicht einfach – sie muss von allen beteiligten Seiten aktiv vorangetrieben werden. Mit diesem Ansatz laden die Caritas und die Marktgemeinde St. Andrä-Wördern alle Interessierten ein, sich bei der folgenden Veranstaltung an dem Dialog über Integration und gutes Zusammenleben zu beteiligen.

Die aktuelle Wertedebatte bestimmt zurzeit die medialen und politischen Diskussionen über die Integration von MigrantInnen und Geflüchteten. In Integrationsvereinbarungen und Wertekursen wird vielerorts versucht, Regelwerke zu schaffen und diese zu vermitteln. Im Rahmen der Veranstaltung wird die Debatte um Werte aus verschiedenen Perspektiven thematisiert. Dabei werden unter anderem folgende Fragen behandelt: Was ist mit ‚unseren österreichischen Werten‘ gemeint? Kann die Vermittlung von Werten eine gelungene Integration in Österreich fördern? Wenn ja, wie können wir das in der Praxis erreichen? Über diese und ähnliche Themen wollen wir gemeinsam mit ExpertInnen aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft sowie Menschen mit Migrationshintergrund diskutieren. 

Die Veranstaltung verfolgt ein interaktives Format, bei der die Gäste an runden Tischen die Möglichkeit haben gemeinsam mit den ReferentInnen die Thematik und mögliche Lösungsvorschläge zu diskutieren.

ReferentInnen:

  • Can Gülcü - Kulturschaffender, Lehrbeauftragter Universität Graz
  • Milica Himmer - Leiterin Integrationszentrum NÖ, Österreichischer Integrationsfonds
  • Rami Ali - Politikwissenschaftler, Caritas Projekt Kompa
  • Julia Stranner - Basisbildnerin, Verein Piramidops/Frauentreff

Moderation:
Clara Akinyosoye - Journalistin, ORF.at

Freier Eintritt & Buffet

Die Integrationsgespräche in St. Andrä-Wördern werden von der Caritas Wien in Kooperation mit der Marktgemeinde St. Andrä-Wördern veranstaltet und vom Land Niederösterreich gefördert.


WANN: Mittwoch, 28. Juni 2017, 18:30 Uhr
WO: Musikschulsaal // Greifensteiner Straße 22, 3423 St. Andrä