Viele Leute beim Tanzen

Trauma – Umgang mit traumatisierten Menschen auf der Flucht


Wann: 08.10.18 / 18:30 - 08.10.18 / 21:00

Wo: Klostergasse 31-33, 1180 Wien (Nähe Aumannplatz)

Im Rahmen dieses Workshops werden Teilnehmende ein Basiswissen zum Thema Trauma, (Re)Traumatisierung und Sekundärtraumatisierung erfahren. Das psychische Erleben eines traumatisierten Menschen wird sichtbar gemacht und auch der Umgang mit traumatisierten Menschen auf der Flucht in der Gruppe thematisiert. Woran können Helfende Traumatisierungen erkennen und vor allem, wie ist ein adäquater Umgang mit traumatisierten Menschen auf der Flucht möglich? Gibt es Unterschiede im Erleben von Traumata? Wie kann ich helfen und wie kann ich dabei auf mich selbst Acht geben?

Vortragender: Dr. Isaias Costa, ist als Psychotherapeut ausgebildet in der integrativen Gestalttherapie und der personenzentrierten Psychotherapie. Er arbeitet seit 1995 in eigener Praxis und bietet Einzel- und Gruppentherapie, Workshops, Kurse und Supervision an. Isaias Costa stammt aus Rio de Janeiro und lebt seit fast 40 Jahren in Wien. Seine therapeutische Arbeit sieht er als ein Begleiten der KlientInnen auf dem Weg der eigenen Erforschung ihres Lebens.

Zielgruppe: Personen, die mit Menschen auf der Flucht arbeiten, und am Thema Interessierte.

Kosten: Die Teilnahme ist für Freiwillige der PfarrCaritas und der Caritas kostenlos

TeilnehmerInnenzahl: min. 8 bis max. 20 Personen

Anmeldung: Im Sekretariat PfarrCaritas und Nächstenhilfe, Tel: 01 51 552 3678 oder pfarr-caritas@caritas-wien.at