Moldawische Mädchen

HELP – Helping Elderly and Lonely People

Krankenschwester bei Seniorin

Pflegebedürftige Menschen haben unter der schlechten medizinischen Versorgung in der Republik Moldau besonders zu leiden. Mit dem Projekt "HELP" setzt die Caritas ein Betreuungskonzept um, durch das alte und kranke Menschen umfassend betreut werden. 

 

Das Gesundheitssystem der Republik Moldau befindet sich in einer Krise: die Spitäler sind unterfinanziert, für Medikamente fehlt das Geld, es mangelt an ausgebildetem Personal. Insbesondere in ländlichen Gebieten  verlassen Ärzte und Krankenschwestern ihre schlecht bezahlten Stellen und suchen Arbeit in der Hauptstadt oder im Ausland. So bleiben viele alte Menschen unversorgt zurück.  

Durch ein innovatives Projekt, das von der "Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit" mittfinanziert wird,  hilft die Caritas diesen Menschen: Die Hauskrankenpflege-Teams der Caritas betreuen an drei Orten der Republik Moldau jene Menschen, die nicht mehr für sich selbst sorgen können oder keinen Platz im Krankenhaus gefunden haben. Täglich besuchen Krankenschwestern und Heimhilfen ihre PatientInnen zu Hause. Sie versorgen Wunden, messen Blutdruck- und Glukosewerte, kontrollieren die Medikamenteneinnahme und helfen bei der Körperhygiene. Auch Hilfe im Haushalt und Wäscheservice gehören zu ihren Aufgaben. Die Bedürftigsten unter den Kranken erhalten Lebensmittelpakete mit nahrhaften Produkten und Hygienematerialien. Diese Kombination aus pflegerischen und sozialen Leistungen stellt sicher, dass die Menschen individuell gemäß ihren Bedürfnissen betreut werden. 

 

Um den Kreis der HelferInnen zu erweitern,  führt die Caritas Schulungen für staatliche SozialarbeiterInnen und Freiwillige durch, die die mobilen Teams ergänzen und so den Kranken ein Mehr an Betreuung bieten.

Daneben engagiert sich die Caritas in einem Netzwerk gemeinsam mit anderen Organisationen für die Umsetzung von Gesetzesprojekten, mit denen die Lebensbedingungen für alte Menschen und Menschen mit Behinderung in der Republik Moldau verbessert werden sollen.

Hilfe für notleidende Menschen in der Republik Moldau. Jetzt spenden!

Gefördert von

  • Österreichische Entwicklungszusammenarbeit