Vier Jugendliche

© Nadja Meister | Diakonie Flüchtlingsdienst

JuBiTa Jugend – Bildung – Talente

Das Projekt JuBiTa bereitete bildungsbenachteiligte Jugendliche zwischen 15 und 25 Jahren effizient auf die Sekundarstufe II vor.

Mit dem Projekt JuBiTa wurde ein modellhaftes, modulares Angebot für bildungsbenachteiligte Jugendliche zwischen 15 und 25 Jahren entwickelt. Die Jugendlichen konnten sich in kompetenz- und praxisorientierten modularen Lehrgänge effizient und schwerpunktorientiert auf die Sekundarstufe II vorbereiten. Der Modulcharakter ermöglichte hierbei die individuelle Anpassung an ihren Bedarf.

Begleitende Bildungs- und Berufsberatung sowie ergänzende Sozialberatung und Lernunterstützung durch Freiwillige griffen spezifische Bedarfe und individuelle Problemstellungen der Teilnehmer*innen zeitnah auf, um einen Lernerfolg zu fördern.

In der Projektlaufzeit gab es zwei Trainings-Durchgänge mit jeweils 15 Modulen. Je Modul standen 15 Plätze zur Verfügung.

Das Projekt JuBiTa im Detail

Das Angebot war während der Projektlaufzeit in zwei Phasen gegliedert: yPSA (youth Pflichtschulabschluss) und ySEV (youth Sek II). Im Zeitraum zwischen 2020 und 2021 fanden die yPSA-Durchgänge jeweils von August bis Jänner statt, die ySEV-Durchgänge jeweils von Februar bis Juli. Ein Einstieg war zu Beginn jeder Phase möglich.

yPSA – youth Pflichtschulabschlusskurs

Die Teilnehmer*innen wurden gezielt auf die Absolvierung ihrer Pflichtschulabschlussprüfungen und den Übergang in die Sekundarstufe II vorbereitet. Angeboten wurden

  • kompetenz- und praxisorientierte modulare Vorbereitungskurse 
  • für die Pflichtschulabschlussprüfung
  • mit individuellen Lehrplänen

ySEV – youth SEK II Vorbereitung

Die Teilnehmer*innen hatten die Möglichkeit sich in drei unterschiedlichen Kursschienen auf den Übergang in die Sekundarstufe II vorzubereiten. Es handelte sich hierbei um Vorbereitungskurse für den Übergang in die Sekundarstufe II (Lehre, höhere Schule, etc.) in drei thematischen Schienen:

  • Gesundheit und Soziales
  • Tourismus, Handel und Gastronomie
  • Technik, Handwerk und Informationstechnologie

Es sind keine Anmeldungen mehr möglich!

Materialien zu JuBiTa

Für die begleitende Sozialberatung und die Freiwilligenkoordination wurde jeweils ein Konzept entwickelt mit dazugehörigen Tools, Materialien und Dokumente zur Umsetzung. Zusätzlich wurde von den teilnehmenden Projektpartnern ein Handbuch als Anleitung für die Umsetzung des JuBiTa-Projekts verfasst. Des Weiteren wird in einem eigens produzierten Animationsvideo das Projekt kurz vorgestellt

Diese Materialien werden hier zur Verfügung gestellt:

Animationsvideo JuBiTa

Kontakt

JuBiTa Jugend – Bildung – Talente

Kompetenz- und praxisorientierte modulare Lehrgänge in die Sekundarstufe II (Mittlere und Höhere Schulen sowie Lehre und Beruf)

Nobilegasse 23 - 25/2. Stock 1150 Wien

carbiz@caritas-wien.at

E-Mail schreiben

E-Mail schreiben

Gefördert von

Die Maßnahme JuBiTa wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds & des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung finanziert.

Europäischer Sozialfonds
Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung - Logo
AMS Logo