Mädchen

Rechtsberatung für Betroffene von geschlechtsspezifischer Gewalt

Ein Team von erfahrenen RechtsberaterInnen berät Personen, die in Österreich, auf der Flucht oder im Herkunftsstaat von geschlechtsbezogener Gewalt betroffen sind oder waren:

  • AsylwerberInnen und Schutzberechtigte (Asyl, subsidiärer Schutz)
  • MigrantInnen (mit ungeklärtem Aufenthaltsstatus)

Ein Verdacht hinsichtlich entsprechender Gewalterfahrungen reicht aus. Beratungen finden in einem vertrauensfördernden Umfeld mittels qualifizierter DolmetscherInnen statt.

 

Angebot

  • Identifizierung und Erstberatung Betroffener geschlechtsspezifischer Gewalt (Gewalt im Namen der Ehre, sexuelle Ausbeutung, schädliche traditionelle Praktiken, Zwangsheirat, häuslicher Gewalt, etc.)
  • Beratung zu genderspezifischen Flucht- und Asylgründen
  • Beratung über aufenthaltsrechtliche Konsequenzen im Falle von Trennung oder Scheidung
  • Unterstützung bei diversen Antragstellungen und notwendigen rechtlichen Schritten
  • rechtliche Unterstützung und ggf. Vertretung in asyl- und fremdenrechtlichen Verfahren
  • gegebenenfalls Weiterverweisung und/oder Kooperation mit Opferschutzeinrichtungen,
  • rechtliche Beratung bei mit aufenthaltsrechtlichen Verfahren einhergehenden weiteren Verfahren (Scheidungsverfahren, Obsorgeverfahren, Strafverfahren, ua)


Sie brauchen Unterstützung?

Nehmen Sie bitte mit unserer Rechtsberatungsstelle Kontakt auf.