Mädchen

Haus Erdberg

Flüchtling beim Lernen

Im Haus Erdberg bieten wir Platz für 320 Menschen.

Ein Schwerpunkt des Hauses ist die Betreuung von jungen allein stehenden Männern, die ohne Familien nach Europa geflüchtet sind.  

Zentral sind Integrationsprojekte wie Deutschkurse (Organisation und/oder Vermittlung), Demokratie-workshops, Organisation der Info-Module über Zusammenleben in Wien (in Kooperation mit der MA17).

 

Unser Angebot 

  • Überblick über die rechtliche und soziale Sitaution
  • Abklärung der physischen und psychischen Gesundheit
  • Beratung und Unterstützung im Krankheitsfall (Facharzttermine, Spitäler)
  • Organisation von Freizeitgestaltung (Sport und Kultur)
  • Beschäftigungsprojekte im Haus 
  • Vernetzung und Vermittlung zu externen Organisationen (connect.erdberg)

 

Was wir gemeinsam erreichen wollen 

Unser wichtigstes Ziel ist es, Menschen während ihres Asylverfahrens zur Seite zu stehen, ihnen zu helfen, sich in einer neuen Umgebung zurecht zu finden und gemeinsam Zukunftsperspektiven zu erarbeiten.

Nach Abschluss des Asylverfahrens unterstützen wir beim möglichst raschen Einstieg in ein eigenständiges Leben.
 

Wer kann bei uns wohnen? 

Die Zuweisung eines Wohnplatzes erfolgt durch den Fond Soziales Wien (FSW). Die Caritas Wien übernimmt die laufende Betreuung.

Gefördert von

  • Fonds Soziales Wien