Viele Leute beim Tanzen

Über uns

Mit Tanz die Toleranz leisten wir interkulturelle und inklusive künstlerische Arbeit, die neue Formen der Begegnung zwischen Menschen ermöglicht. Die Mission von Tanz die Toleranz ist Jeder und Jedem, unabhängig von Talent und Erfahrung, Alter und Geschlecht, Hautfarbe, Religion, ethnischer Zugehörigkeit oder sozialer Herkunft den Zugang zu, und die Beteiligung an Kunst und Kultur zu ermöglichen. Tanz verbindet über soziale, kulturelle und sprachliche Barrieren hinweg. Über das Medium Tanz erschließen sich neue Möglichkeiten der Kommunikation und des Zugehörigkeitsgefühls. Alle Angebote von Tanz die Toleranz sind voraussetzungs- und kostenfrei und ermöglichen so allen Menschen eine Teilnahme.

2007, im Rahmen der Wiener Festwocheneröffnung, startete das erste Projekt mit über 250 TeilnehmerInnen zu einer Choreografie von Royston Maldoom, der das Programm als künstlerischer Berater seither begleitet. Zwölf Jahre später konnten mehr als 12.000 Menschen aktiv über Projekte erreicht werden. Tanz die Toleranz ist heute eines der wichtigsten und nachhaltigsten Community Dance Programme Österreichs. 

Durch die Teilhabe an künstlerischen Prozessen durch eigens konzipierte Projekte erhalten die TeilnehmerInnen die Möglichkeit ihr kreatives und künstlerisches Potenzial zu entfalten. Die Auseinandersetzung mit Choreografie, Bewegung in Zeit und Raum, dient als Instrument der sozialen Inklusion. 

Der intensive Austausch in den Proberäumen wirkt Vorurteilen entgegen und dient als positiver Antrieb sich mit den Herausforderungen des aktuellen gesellschaftspolitischen Zeitgeschehens, wie z.B. der zunehmenden Migration und Fluchtbewegungen aktiv auseinanderzusetzen.

Die Arbeitsweise und die Konzeption der diversen Projekte, an der Schnittstelle von Kunst und Sozialem, werden in einem kontinuierlichen Entwicklungsprozess kritisch beleuchtet und reflektiert. Das Ziel ist einen Rahmen zu gestalten, in dem die Vielfalt kultureller Ausdrucksformen, Interaktion, gegenseitige Unterstützung und Mitwirkungsmöglichkeiten gefördert werden.