WG Melange

gemeinsames Wohnen für Menschen ab 55 Jahren

Wir leben länger, verändern unsere Ansprüche öfter. Ein zweites oder drittes Mal umziehen ermöglicht neue Formen des Zusammenlebens. In den letzten Jahren haben uns immer wieder Geschichten von Menschen erreicht, die in ihrem dritten Lebensabschnitt gerne mit Gleichgesinnten zusammenwohnen möchten. Als Caritas geben wir diesen Geschichten (Wohn)Raum, bieten eine Auslotung der Gemeinsamkeiten oder Verträglichkeiten und schaffen so eine stabile Basis für gemeinschaftliche Wohnformen.

Vier Wochen können Interessierte in einer von uns angemieteten Probe-Wohnung die neue Wohnform testen. 

Und die Caritas bleibt dabei eine verlässliche Partnerin für den Mietvertrag, die Regeln des Zusammenlebens – und wenn notwendig für Vermittlung bei Unklarheiten oder Missverständnissen. Soviel wie notwendig, so wenig wie möglich. 

Unsere WG Melange ist passend für…
  • …Teresa (68), die auf hohe Berge steigt, winterliche Skitouren und spannende Kinofilme liebt, aber auch Abende zuhause mit einem Glaserl Wein und guter Gesellschaft genießt. 
  • …Alex (59), der in einer geselligen, barrierefreien Wohnung aber niemals in einem betreuten Wohnen leben will.
  • …Claudia (62), die seit Kurzem in Pension ist und ihre Arbeitskolleg*innen vermisst. 
  • …Katharina (66), die eine Gemeinschaft sucht, die sich füreinander interessiert und verantwortlich fühlt – und später bei Bedarf Hilfe von außen holt. 
  • … Dich? Wir informieren Dich gerne – einfach anrufen oder eine Nachricht senden!
Mitbewohner*innen kennenlernen

Das Wichtigste ist, zu wissen, ob man zusammenpasst. Hier überlassen wir nichts dem Zufall: Wir laden Interessierte einmal im Monat in unser Atelier Melange ein: Mit kreativen Ansätzen lernen mögliche Mitbewohner*innen verschiedene Seiten aneinander kennen und verbringen drei gesellige und interessante Stunden miteinander. Denn gemeinsam in einer Wohnung zu wohnen ist vor allem mit Menschen, die gut zusammenpassen eine Bereicherung. 

Die Treffen finden in monatlichen Abständen, an unterschiedlichen Orten statt und sind bunt gestaltet. Jedes Atelier Melange – Treffen hat seinen eigenen Stil: 

  • Einmal tauschen wir uns mit einer WG-Bewohnerin über ihre Erfahrungen aus.
  • Das nächste Mal tauchen wir in die Welt der Fiktion ein und überlegen uns gemeinsam, was wir bei einem Umzug in eine WG Melange alles mitnehmen würden.
  • Und wieder ein anderes Mal treffen wir uns vielleicht im SecondHand-Laden der Caritas und richten gemeinsam eine Wohnküche ein.

Und bei jedem Atelier Melange – Treffen stellen wir selbstverständlich die neusten Entwicklungen unserer Bauprojekte vor. 

Unser erstes Atelier Melange findet am Donnerstag, 29. April 2021 am späten Nachmittag / frühen Abend statt. Derzeit steht die Besichtigung unserer Probewohnung im 10. Bezirk auf dem Programm. Es lohnt sich jedoch, nicht nur beim ersten Atelier Melange Treffen dabei zu sein, sondern auch am Donnerstag, 6. Mai 2021 (später Nachmittag) im Helmut-Zilk-Park (10. Bezirk – Sonnwendviertel). Denn an diesem Tag steht u.a. das Kennenlernen von und der Austausch mit Gleichgesinnten im Fokus. Auch die Interessensbekundungen für das Probewohnen werden entgegengenommen. 

Probewohnen

Wir haben für 1. – 30. Juni 2021 eine Wohnung angemietet, die einen Monat lang von drei Personen getestet werden kann.

Unsere WG Melange:

  • helle, voll ausgestattete 140m² Altbauwohnung mit einer geräumigen Küche und einem gemütlichen Wohnzimmer
  • 3 individuelle Zimmer, á ca. 18 m² groß
  • 2 Bäder/WCs
  • eine Gemeinschaftsterrasse
  • Lage:10. Bezirk, ruhige Seitengasse, wenige Gehminuten von der U-Bahn-Station U1 Reumannplatz und der Straßenbahnlinie O entfernt
  • 2. Stock mit Lift

Du bist herzlich willkommen, wenn Du

  • über 55 Jahre alt bist
  • immer schon einmal testen wolltest, ob das Wohnen in einer Wohnung gemeinsam mit zwei weiteren Personen für Dich das Richtige ist
  • keinen Pflegebedarf hast
  • bereit bist, der Caritas laufend Feedback zu deinen Erfahrungen im Atelier Melange und in der Probe-Wohnung zu geben.

Kosten: 100 Euro Unkostenbeitrag pro Person. Die restliche Miete und Betriebskosten werden von der Caritas übernommen.

Wichtig: Das Probewohnen richtet sich an Personen, die keinen dringenden Wohnbedarf haben und zur Zeit des Probewohnens (im Juni) in ihrer eigenen Miet- oder Eigentumswohnung den Hauptwohnsitz gemeldet haben. Dauerhaftes Wohnen in einer unserer neu errichteten Wohngemeinschaften ist ab 2022 möglich.

  • Essenszimmer (Foto ©EASYB&B)

  • Wohnzimmer (Foto ©EASYB&B)

  • Küche (Foto ©EASYB&B)

  • Küche und Esszimmer (Foto ©EASYB&B)

  • 1. Schlafzimmer (Foto ©EASYB&B)

  • 2. Schlafzimmer (Foto ©EASYB&B)

  • 3. Schlafzimmer (Foto ©EASYB&B)

  • Badezimmer (Foto ©EASYB&B)

  • Balkon (Foto ©EASYB&B)

  • Raumplan

Unsere WG Melange

Unsere Gemeinschaftswohnungen WG Melange sind alle einzigartig, aber doch von der Grundidee her gleich:

Eine WG Melange kombiniert geselliges Leben mit Privatsphäre. Man kann sich bequem zurückziehen, aber auch mit anderen im sozialen Austausch leben. Unsere Gemeinschaftswohnungen sind deshalb in der Regel für 4 Personen gedacht und alle mit einer gemeinsamen Küche und Wohnzimmer ausgestattet. Sie bieten großzügigen Raum für ein geselliges Zusammenleben. Gemeinsam kochen, essen, singen, ein Gläschen trinken – all das und noch viel mehr ist in der gemeinsamen Wohnküche möglich.

Aber auch die Privatsphäre ist uns sehr wichtig. Dein Zimmer ist zwischen 18 und 35 m² groß und verfügt in der Regel über einen eigenen Sanitärraum (WC/Dusche). Es bietet einen gemütlichen Rückzugsort. Mit einer kleinen eigenen Teeküche können sich manche Zimmer auch in ein Mikro-Appartement verwandeln.

Unsere Gemeinschaftswohnungen sind modern, barrierefrei erreichbar und möglichst barriere-arm (Lift, Dusche,…) ausgestattet. Sie bieten im Regelfall Platz für vier Personen. Eine gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz ist uns für unsere Wohnungen wichtig.

Die ersten Gemeinschaftswohnungen sind derzeit im Bau, insgesamt planen wir bis zu 50 Wohnungen in ganz Wien und Ost-Niederösterreich, sie sollen in den nächsten Jahren fertiggestellt werden. 

Derzeit in Entwicklung / Bau sind folgende Wohnungs-Standorte:

  • Meißauergasse – 22. Bezirk
  • Adelheid-Popp-Gasse – 22. Bezirk
Zusammenleben

Gesellig, selbstbestimmt und aktiv – das steht in unserer WG Melange im Mittelpunkt. Ganz nach dem Motto „alles kann, nichts muss“ verabreden sich die Melange-Mieter*innen und trinken bei Sonnenuntergang ein Gläschen im gemeinsamen Wohnzimmer, grillen am Wochenende auf der Gemeinschaftsterrasse oder gehen gemeinsam frühstücken, wandern oder ins Kabarett.  

Und das Großartige: Du kannst Dich auch mit Menschen aus anderen WG Melangen treffen, Dich austauschen, Dir Tipps holen und schauen, ob es Gemeinsamkeiten für die Freizeit oder Hobbies gibt. Bei Interesse freuen wir uns auch, wenn Du in einem Freiwilligenprojekt der Caritas mitarbeitest.

Und damit das Zusammenleben auch auf lange Zeit gelingt steht die Caritas bei Bedarf als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Wenn es darum geht Vereinbarungen zu treffen, gemeinsame Regeln zu finden oder auch wenn es später einmal Hilfe im Alltag oder Betreuung braucht.