Viele Leute vor einer Wohnanlage

Ministry Of Food Vienna - JedeR kann kochen!

TeilnehmerInnen Kochkurs

Das Ministry Of Food der Jamie Oliver Food Foundation ist ein praxisnahes Programm, mit dem Ziel Menschen allen Alters von Grund auf Kochen beizubringen.

Seit seinem Start in 2008 eröffnete der Verein Zentren in England und Australien, die Kochkurse gegen einen geringen Unkostenbeitrag anbieten, in welchen TeilnehmerInnen jeden Alters Kochfertigkeiten und Wissen über eine ausgewogene Ernährung näher gebracht werden. In Kooperation mit der Caritas Wien starten die Ministry Of Food - Zentren nun auch im deutschsprachigen Raum - in der Gemeinschaftsküche in der Brotfabrik in Favoriten und mobil in ganz Wien. 
 

Unser Angebot

Ein Team von ausgebildeten, freiwilligen TrainerInnen führt in den Kursen mit acht jeweils zwei- bis dreistündigen Einheiten einfache, ausgewogene Rezepte von Jamie Oliver vor. Pro Termin ist ein Unkostenbeitrag für die Lebensmittel von 4 Euro zu leisten, die Kosten für den Kurs betragen insgesamt 32 Euro. Die Workshops befähigen Sie, frisch zu kochen und sich wie auch Bekannte, Freunde und die Familie ausgewogener zu ernähren. 

 

Was wir gemeinsam erreichen möchten

Wir möchten gemeinsam mit der Jamie Oliver Food Foundation die frische, einfache Küche in die Haushalte tragen, denn „JedeR kann kochen“.

 

Sie möchten mitmachen?

Sie möchten gemeinsam mit anderen Kochen lernen und neue Rezepte ausprobieren? Sie möchten mehr frisch kochen und weniger Fertigprodukte kaufen? Sie möchten sich zu einem Ministry Of Food - Kochkurs anmelden? Sie wollen in die betriebliche Gesundheitsvorsorge Ihres Unternehmens investieren und das Ministry of Food Wien zu sich holen? Dann freuen wir uns, wenn Sie uns per E-Mail oder telefonisch kontaktieren.

Danke an

  • Fonds Gesundes Österreich
  • Hauptverband der Österreichischen Sozialversicherungsträger
  • Jamies Ministry of Food
  • Jamie Oliver Food Foundation

Das Programmmodul „Ministry Of Food Vienna - JedeR kann kochen!“ im Rahmen von Community Cooking wird unterstützt vom Fonds Gesundes Österreich und dem Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger.