Menschen in einer Wärmestube

Plakat Not-Wärmestube

Ab Dienstag, 16.3., schließen alle Wärmestuben in der herkömmlichen Form. Sie werden umgewandelt in Essensausgaben ohne engeren Kontakt zwischen HelferInnen und Gästen.

Freiwilligen über 60 Jahren wird dringend geraten, ihre Tätigkeit ruhend zu stellen. Wir freuen uns deshalb sehr, wenn sich jüngere und gesunde Personen, die die Wärmestuben unterstützen möchten, bei Maria Sofaly melden.

Das Projekt

Seit dem Winter 2012 werden Wärmestuben auf Initiative der PfarrCaritas eingerichtet. Im Rahmen des Winterpakets der Caritas Wien öffnen diese von Dezember bis Ende März ihre Pforten für wärmesuchende Menschen. Insgesamt beherbergten die 24 Wärmestuben von Dezember 2017 bis April 2018 über 11.000 Gäste!

Der Film "Wärmestuben in Pfarren und Vereinen" zeigt auf berührende Art, welche Bedeutung Wärmestuben für die Gäste und die Ehrenamtlichen haben.

PfarrCaritas Wärmestuben

Die Wärmestuben in Wiener Pfarren, Klöstern und Vereinen bieten einen schützenden Zufluchtsort im kalten Winter und stehen allen Menschen egal welcher Herkunft, Religion oder Notsituation offen.

 

 

Sie möchten als Pfarre mitmachen?

Gerade in den Wärmestuben kann man auf vielerlei Art mithelfen. Sie können die Initiative ergreifen und in der Pfarre eine Wärmestube einrichten. Mehr Informationen bei Maria Sofaly.