Mädchen

Pfarrlicher Wohnraum für Flüchtlinge

Wir wissen aus Erfahrung, dass die Kontakte und Ressourcen von Pfarrgemeinden in der Beschaffung von Wohnraum äußerst wertvoll sind und nachhaltige Lösungen für Flüchtlinge bieten können. Die Caritas Wien ist laufend auf der Suche nach günstigem Wohnraum für Asylsuchende, anerkannte Flüchtlinge oder subsidiär Schutzberechtigte denen es vielfach sehr schwer fällt am freien Wohnungsmarkt Fuß zu fassen. Sollten Pfarrgemeinden selbst über geeigneten Wohnraum verfügen bzw. über Kontakte und Netzwerke der Gemeinde von geeignetem Wohnraum erfahren, sind wir sehr dankbar über eine entsprechende Kontaktaufnahme.

Die in manchen Pfarren noch notwendigen Renovierungsarbeiten können nun Dank der Anschubfinanzierung von Seiten der Erzdiözese Wien großteils durchgeführt werden. Weil kirchliche Gebäude zur überwiegenden Mehrzahl unter Denkmalschutz stehen, ist jedoch die Instandsetzung sehr aufwendig und kostenintensiv, wodurch einige Gebäude weiterhin nicht zur Flüchtlingsunterbringung geeignet sind.

Wohnraum wird in allen Größen gesucht, wichtig ist ein guter bezugsfertiger Zustand der Räumlichkeiten, gute Infrastruktur und Verkehrsanbindung sowie eine Mietdauer von mindestens einem Jahr. Die Angebote werden von der Caritas Wien zunächst telefonisch abgeklärt, bei grundsätzlicher Eignung an Flüchtlinge vermittelt.

Sollte Ihre Pfarre über geeigneten Wohnraum verfügen bzw. Personen kennen, die diesen vermieten würden, neben Sie bitte Kontakt mit uns auf.