Demenz

Die Begleitung dementiell erkrankter Menschen und ihrer Angehörigen ist eine Aufgabe, der sich Gesellschaft und Pfarren stellen müssen. Die PfarrCaritas unterstützt Ehrenamtliche dabei mit verschiedenen Angeboten wie Kursen und Vorträgen.

DemenzKompetenz kompakt

Sie möchten Menschen mit Demenz in Ihrer Pfarrgemeinde als haupt- oder ehrenamtlich Mitarbeitende begleiten? Sie möchten gern ein Stück des Weges von pflegenden Angehörigen und Menschen mit Demenz mitgehen? Sie möchten in Ihrer Pfarrgemeinde Demenz zur Sprache bringen? Sie interessieren sich für das Thema Demenz?

Café Zeitreise in unserer Pfarre

Ein Fitnessprogramm für Körper und Seele. Vergesslichkeit und Demenz gemeinsam bewältigen.

Dementielle Erkrankungen gehören zu den führenden Herausforderungen unserer Zeit. Mit 130.000 Betroffenen allein in Österreich und der Prognose von 270.000 im Jahr 2050. Den Löwenanteil der Betreuung übernehmen die Angehörigen in den eigenen vier Wänden. Die oft zunehmende Isolierung führt zu einer Beschleunigung des Krankheitsverlaufs und auf Seiten der Angehörigen zu erhöhtem Risiko an einer Belastungsstörung oder Depression zu erkranken. Scham und Angst sind die bestimmenden Faktoren sowohl für die Erkrankten als auch für die Angehörigen. Oft gibt es keine Diagnose, weil schon der Gedanke daran mit übergroßer Scham und Angst verbunden ist.

Beim Café Zeitreise wird bei 14-tägigen Treffen zunächst in bunter Runde Kaffee getrunken und geplaudert. Anschließend haben die Angehörigen Gelegenheit zum Erfahrungs- und Informationsaustausch. Für Menschen mit Gedächtnisproblemen oder Demenzerkrankung gibt es parallel dazu ein Bewegungsprogramm für Geist und Körper. Dabei stehen Spaß und kleine Erfolgserlebnisse im Mittelpunkt.

Interesse?

Sie möchten wissen, wo das Café Zeitreise bereits stattfindet?

Sie denken, das wäre ein willkommenes Projekt für Ihre Pfarre und möchten, dass auch Ihre Pfarre diesen Weg geht? Wir freuen uns sehr über eine Kontaktaufnahme!