Pfarrgemeinde FairWandeln

Pfarrgemeinden sind Orte gelebter Solidarität und können Impulse für den notwendigen Wandel in den Beziehungen der Menschen zueinander und zur Schöpfung setzen. Papst Franziskus ruft uns auf, mit allen über ‚unser gemeinsames Haus‘ ins Gespräch zu kommen.

Die drei Säulen des Projekts:

  • ÖKO: Schöpfungsverantwortung
  • SOZIAL: Menschenwürde
  • FAIR: gerechte Wirtschaft

Die PfarrCaritas unterstützt Pfarren insbesondere bei der zweiten Säule, dem Bereich Soziales. Viele weitere Informationen über das Projekt finden Sie unter www.fairwandeln.at!

Austauschtreffen Pfarrgemeinde FairWandeln

Liebe FairWandlerInnen, liebe Interessierte!

Wir laden euch herzlich zu unserem nächsten FairWandeln-Austauschtreffen ein – diesmal mit dem Schwerpunkt ÖKO. Wir treffen uns am

Mittwoch, 19. September, 17.30 – 20.30 Uhr, Pfarre St. Andreas / Hütteldorf, Linzerstraße 422, 1140 Wien.

Gemeinsam sammeln wir wieder Tipps & Erfahrungen zu Projekt(ideen) im Bereich Ökologie – mit Besuch des Gemeinschaftsgartens der Pfarre!

Wir freuen uns auf einen regen Austausch!

Acht Pfarren ausgezeichnet!

Das Engagement der Pilotpfarren in den Bereichen globale Fairness, ökologische Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit wurde am 24.02. im Curhaus am Stephansplatz Wien von Generalvikar Nikolaus Krasa und dem FairWandeln-Projektteam ausgezeichnet.

Die Veranstaltung mit über 80 TeilnehmerInnen bildete den feierlichen Abschluss der Pilotphase des Projekts „Pfarrgemeinde FairWandeln“, die unter dem Motto „gemeinsam öko-fair-sozial gerechter werden“ stand. Die Präsentation der umgesetzten Projekte zeigte ein beeindruckendes Spektrum an Initiativen und bestätigte, dass eine aktive Kirchengemeinde viel Gutes in Bewegung bringen kann.

Die FairWandeln-Auszeichnung dient den Pfarren als Bestätigung ihrer Arbeit und motiviert gleichzeitig zu weiterem Engagement für eine gerechte Welt im eigenen Umfeld.

Ein Projekt für Ihre Pfarre?

Sie denken, das wäre ein willkommenes Projekt für Ihre Pfarre und möchten, dass auch Ihre Pfarre diesen Weg geht? Wir freuen uns sehr über eine Kontaktaufnahme!