Telefonkontakte

Viele Menschen können derzeit ihre Wohnung nicht verlassen. Neben den Problemen bei der Versorgung mit Dingen des täglichen Bedarfs führt dies in ganz vielen Fällen zu Vereinsamung. Auch ganz viele Pfarren haben ein offenes Ohr für die Sorgen und Probleme - hier finden Sie eine Pfarre in Ihrer Nähe, die hilft.

Gesprächsangebote für die Seele

Kontaktstelle Trauer: Sie haben einen Verlust erlitten und können jetzt mit niemandem sprechen? Wir sind in dieser schweren Zeit telefonisch für sie da!
Kathrin Unterhofer und Martina Schürz, 0664 8427634

Telefonseelsorge: Mit der Notrufnummer 142 erreichen Sie uns in ganz Österreich - 24 Stunden am Tag, auch an Sonn- und Feiertagen. Die Notrufnummer 142 ist - ohne Vorwahl - im jeweiligen Bundesland gebührenfrei erreichbar, vom Festnetz und von Handys. Die Telefonseelsorge garantiert Verschwiegenheit.

Anliegen-Telefon der EDW: Die Nummer wird nach den Gottesdiensten, die im Fernsehen und Livestream mitverfolgbar sind, eingeblendet. Es ist eine erste Anlaufstelle für Menschen, die reden möchten, Sorgen haben und dann an die unterschiedlichen Beratungs- und Seelsorge-Hotlines weitergeleitet werden. Telefonnummer: 01 515 52 6120

Gesprächsinsel: Aufgrund der Maßnahmen im Zuge des Coronavirus" musste die Wiener "Gesprächsinsel" ihr physisches tägliches Gesprächsangebot vorläufig aussetzen. Die Seelsorgerinnen und Seelsorger haben deshalb ab sofort auf ein telefonisches Gesprächsangebot umgestellt. Täglich von 11 bis 17 Uhr kann man die "Gesprächsinsel" erreichen und anonym und geschützt sprechen. Telefonnummer: 0664 610 12 67.

Plaudernetz Plaudernetz verbindet Menschen: Sie möchten gerne mit jemandem plaudern? Rufen Sie beim Plaudernetz unter 05 1776 100 an! (Täglich von 12 bis 20 Uhr) Plaudernetz verbindet Menschen, die sich gerade jemanden zum Plaudern wünschen, mit Menschen, die gerne plaudern. Über Alltägliches, über die aktuelle Situation, aber auch über viele andere Dinge, die gerade durch den Kopf gehen.

Beratung

Familienzentren der Caritas Wien in Wien & NÖ Beratung und psychotherapeutische Begleitung. Rufen Sie uns an, unsere Familienberater*innen, Psycholog*innen und Psychotherapeut*innen finden gemeinsam mit Ihnen Lösungen. 01 481 5 481. Unser Angebot ist kostenfrei! Auf Wunsch beraten wir auch anonym.

Caritas Sozialberatung Niederösterreich Süd und Nord Ganz besonders in diesen schwierigen Tagen werden viele Menschen von Existenzängsten oder sogar akuter Armut bedroht! Unsere SozialarbeiterInnen suchen gemeinsam mit betroffenen Menschen nach Lösungen für finanzielle und existenzgefährdende Notsituationen und können auch mithilfe von Spendenmitteln konkret helfen. 

Sozialberatung Süd: 02622-22739 , Di – Fr 9.00-12.00, Mail: sozialberatung-noesued(at)caritas-wien.at

Sozialberatung Nord: 02262-71069 , Di – Do 9.00-12.00 Mail: sozialberatung-noenord(at)caritas-wien.at

Corona-Sorgenhotline des Psychosozialen Dienstes Psychische Krisen, Existenzängste, Arbeitslosigkeit, finanzielle Unsicherheit, familiäre (Mehrfach)Belastungen oder Einsamkeit können sich in Zeiten von Corona häufen und uns psychisch stark belasten. Oft kann ein Gespräch oder eine gezielte Information schon etwas helfen. Unterstützung durch telefonische Abklärung, erste Entlastung und Beratung, Vermittlung zu spezifischen weiterführenden Hilfsangeboten in Wien.

Telefonnummer: 01 4000 53000, weitere Infos: www.psd-wien.at/corona-sorgenhotline-wien.html

Gefahr in Verzug

Frauennotruf Wien: Betroffene in Wien können sich für eine rasche Soforthilfe, aber auch für allgemeine Informationen kostenlos und rund um die Uhr an den Frauennotruf wenden. Telefonnummer: 01 71 71 9

Frauenhäuser Wien: Die Frauenhäuser bieten Frauen und ihren Kindern neben anonymen und kostenlosen Beratungsgesprächen direkten Schutz und Sicherheit durch eine vorübergehende Wohnmöglichkeit. Der Notruf ist Tag und Nacht erreichbar. Telefonnummer: 05 77 22

Nummer der Polizei: 133 oder 112. Bei akuter Gewalt muss die Polizei verständigt werden. SMS an: 0800 133 133 (auch Notruf für Gehörlose)