Gottesdienstvorschlag

Ob Mädchen oder Junge, ob in einer extrem armen Region oder in einem Krisengebiet geboren – die Kinderrechte gelten für jedes Kind, und dazu gehört auch das Recht auf Bildung. Die diesjährige Osthilfe-Sammlung steht unter dem Motto Schule > Straße.

Viele engagierte Ordensschwestern, hauptamtliche und ehrenamtliche MitarbeiterInnen in Kinderzentren im Osten Europas holen Kinder und Jugendliche von der Straße und unterstützen sie beim Schulbesuch. Denn jedes Kind muss lernen dürfen – egal unter welchen Umständen es lebt. Bildung ist der beste Weg aus der Armut.

Schule > Straße will Kindern eine Chance geben. Mit den Spenden aus dieser Sammlung erhalten hungrige Kinder ein warmes Mittagessen und warme Kleidung, werden Kinder mit Behinderungen menschenwürdig betreut und Kinderschutzprojekte in Pfarren unterstützt – um nur einige Beispiele zu nennen.

Hier finden Sie einen Vorschlag, wie der Gottesdienst am 4.2.2018 rund um die Kinderkampagne gestaltet werden könnte.