Offene Stellen

Jurist*in (senior) für die Caritas Österreich - 1160 Wien

30 Wochenstunden

Region: Wien Arbeitsbereich: Flüchtlings- und MigrantInnenhilfe Ausmaß: Teilzeit

Die Caritas Österreich ist die österreichweit tätige Dachorganisation der neun diözesanen Caritas Organisationen. Sie koordiniert das Zusammenwirken der Caritas in Österreich. Wir suchen ab sofort für die Fachstelle Integration, Migration, Asyl eine*n Jurist*in (senior) für die Rechtsvertretung in Asylverfahren/ Mitarbeiter*in im Netzwerk AsylAnwält*innen.

Ihr Aufgabenbereich:

Sie sind zuständig für folgende Aufgabenbereiche:

Rechtsvertretung in Verhandlungen im zweitinstanzlichen Asylverfahren vor dem Bundesverwaltungsgericht
(20 Wochenstunden)

  • Übernahme der Rechtsvertretung von besonders vulnerablen Klient*innen im Beschwerdeverfahren ab Ladung zu einem Termin am Bundesverwaltungsgericht
  • Umfassende Aufbereitung der übernommenen Fälle
  • Schriftsätze im Beschwerdeverfahren
  • Rechtsberatung und sensible Vorbereitung auf die Verhandlung vor dem BVwG
  • Parteiische Vertretung in der Verhandlung vor dem BVwG
  • Österreichweite Vernetzung von Rechtsberater*innen, Wissensaustausch und strategische Zusammenarbeit


 Mitarbeiter*in im Netzwerk AsylAnwält*innen 
(10 Wochenstunden)

  • Unterstützung bei der Auswahl und Abwicklung der Projektfälle: Screening der Vertretungsanfragen an das Netzwerk in Hinblick auf die Aufnahmekriterien und strategische Relevanz der Fälle, Verwaltung der Projektfälle, fallbezogene Kommunikation mit Anwält*innen und Projekpartnern
  • Recherche und Aufarbeitung von relevanter Judikatur für Aussendungen an die Mitglieder
  • Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung von Tagungs- und Austauschformaten zur strategischen Zusammenarbeit im Netzwerk
  • Enge Zusammenarbeit mit den Anwält*innen und NGOs im Netzwerk AsylAnwält*innen

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften (im Idealfall mit besonderen Kenntnissen im Verwaltungs- und Verwaltungsverfahrensrecht)
  • Einschlägige mehrjährige Berufserfahrung
  • Verhandlungserfahrung an einem Gericht
  • Fachkenntnisse sowie Praxiserfahrung im Asyl- und Fremdenrecht
  • Bereitwilligkeit und Flexibilität für Reisen in Österreich an die vier Standorte des Bundesverwaltungsgerichts
  • Sehr gute Englischkenntnisse, darüber hinaus arbeitsrelevante Fremdsprachen (z.B. Arabisch, Farsi/Dari, Französisch, Pashto, Russisch) von Vorteil
  • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse
  • Zuverlässigkeit, Genauigkeit und Selbstständigkeit
  • Teamfähigkeit und Organisationsstärke
  • Hohe Belastbarkeit und gutes Abgrenzungsvermögen
  • Identifikation mit den Werten der Caritas
  • Die für den Arbeitsplatz erforderliche Impfung (Covid19) ist Voraussetzung oder muss nachgeholt werden.

Wir bieten:

  • Gehalt je nach Berufserfahrung für 30 Wochenstunden inkl. Zulagen ab EUR 2.348,11 brutto mit der Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und Berufserfahrung; bei Familienbeihilfenbezug Kinderzulage € 48,83 brutto pro Kind
  • Einen herausfordernden, interessanten und wirksamen Job 
  • Eine dynamische und inspirierende Atmosphäre in einer weltweit tätigen NGO
  • Ein freundliches und engagiertes Team mit gegenseitiger Unterstützung
  • Angenehmes und motivierendes Betriebsklima
  • Sorgfältige Einschulung / Begleitung bei der Einarbeitung
  • Individuelle Aus-, Fort- und Weiterbildungen
  • Flexibles Arbeiten
  • Drei dienstfreie Tage zusätzlich 
  • Zwei weitere Urlaubstage ab dem zweiten Urlaubsjahr (Basis 5 Tagewoche)


Das Bewerbungsverfahren läuft über die Caritas der Erzdiözese Wien
 

Caritas der Erzdiözese Wien

Human Resources
Albrechtskreithgasse 19-21,
1160 Wien


jobs.caritas-wien.at oder www.caritas-jobs.at