Offene Stellen

Mitarbeiter*innen für die Familienhilfe UA-KIB

25-35 Wochenstunden - befristet, mit Option auf Verlängerung

Region: Wien Arbeitsbereich: Mobile Familiendienste Ausmaß: Teilzeit

Das neue Angebot der Familienhilfe UA-KIB bietet Begleitung für Kriegsvertriebene Familien aus der Ukraine mit Kindern mit Behinderungen, welche sich derzeit in der Grundversorgung befinden.Für dieses neue Angebot suchen wir ab sofort Mitarbeiter*innen, vorerst befristet bis 31.5.2023, mit Option auf Verlängerung.

Ihr Aufgabenbereich:

Begleitung von Kriegsvertriebenen Familien aus der Ukraine mit Kindern mit Behinderungen in der Grundversorgung.
  • Entlastung der Familien mit Kindern mit Behinderungen durch u.a. muttersprachliche Kommunikation, Freizeitgestaltung, Unterstützung bei der Pflege, gemeinsame Unternehmungen, Aktivitäten, Förderungen, kurzfristige Betreuungsübernahme, etc.
  • Abklärung des Unterstützungsbedarfs von Kindern mit Behinderungen bzw. dem Familiensystem
  • Einschätzung des Unterstützungsbedarfs bzw. Diagnostik vorantreiben
  • Mitgestalten von geschützen Räumen für die Kinder mit Behinderungen in der Grundversorgung (Spielsachen, Förderutensilien, Ruhemöglichkeiten, etc.)
  • Selbsthilfe der Familien im Sozialsystem Wien anregen und begleiten (Kindergarten- und Schulplatzsuche, Therapien, Diagnostik, Hilfsmittelversorgung, ...)
  • punktuelle Arbeit mit Kleingruppen, falls an einem Standort mehrere Familien leben
  • Vernetzung mit und Koordination von Freiwilligen, welche in Folge gezielt Unterstützung des Familiensystems leisten können ( z.B. Sprachmittler*innen, Kulturbuddys, usw.)

Wir erwarten:

  • Abgeschlossene Ausbildung im sozialpädagogischen Bereich (Diplomsozialbetreuer*in Familienarbeit, Behindertenbetreuer*in, Kindergartenpädagog*in, Heil- und Sonderpädagog*in, Sozialpädagog*in, Frühförder*in, Soziale Arbeit)
  • Erfahrung mit der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen
  • Sprachkenntnisse: ukarinisch/russisch gewünscht
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrung in der aufsuchenden Arbeit mit Familien erwünscht
  • Bereitschaft, mobil zu arbeiten
  • Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit, Abgrenzungs- und Reflexionsvermögen
  • Belastbarkeit und Flexibilität
  • Organistionstalent
  • Enge Kooperation mit der Teamleitung
  • Die für den Arbeitsplatz erforderlichen Impfungen (MMR, Varizellen, Polio, Pertussis) sind Voraussetzung oder müssen nachgeholt werden
  • Vorhandene Covid 19 Vollimmunisierung sowie Verpflichtung zur laufenden Auffrischung Voraussetzung
     

Wir bieten:

  • Gehalt inkl. Zulagen je nach Berufserfahrung für 25 Wochenstunden € 1.568,52 bis € 2.020,07 brutto
  • Gehalt inkl. Zulagen je nach Berufserfahrung für 35 Wochenstunden € 2.195,93 bis € 2.828,10 brutto
  • Autonome Dienstplangestaltung (innerhalb der Rahmenarbeitszeiten Mo-Fr von 07:00 bis 20:00), hauptsächlich am Nachmittag!
  • Supervision und regelmäßige Weiterbildung
  • Selbständiges Arbeiten
  • Vielseitige Aufgabenstellungen und intensive fachliche Begleitung


 

Caritas der Erzdiözese Wien

Human Resources
Albrechtskreithgasse 19-21,
1160 Wien


jobs.caritas-wien.at oder www.caritas-jobs.at