Pussyhats für Mütter in Not

Bis Ende April stricken, häkeln und nähen wir Pussyhats. 

Seit dem Womens March im Januar 2017 in den USA sind die Pussy Hats - pink- oder rosafarbene Katzenöhrchenmützen - ein Symbol für Solidarität unter Frauen geworden. Seitdem kursieren auch hierzulande Anleitungen, diese Mützen selbst zu machen und sie zu tragen: als Zeichen des Selbstbewußtseins von Frauen und als Statement gegen Vorurteile und Stereotype. 

Zum Weltfrauentag machten wir mit dem Verein Queermaschen den Anfang und riefen auf, eigene Pussyhats zu zu stricken oder häkeln, und sie in unserem Pop-Up-Store auf der Mariahilfer Straße vorbeizubringen. Alle Muster, Größen und Techniken sind erlaubt: Hauptsache pink und gerne mit Katzenohren.

In unserem Store sind die Pussyhats für eine Spende von 25,- Euro erhältlich. Der Erlös kommt Mutter-Kind-Wohnprojekten der Caritas zugute. 

www.pussyhatproject.com

 

 

Hilfe für Mutter-Kind-Häuser