Helfen Sie den Menschen in der Ukraine!

Eine Kollegin war in den vergangenen Tagen in der Ukraine, ihre Berichte haben uns tief erschüttert. In einigen Orten nahe der Frontlinie gibt es jetzt kein Trinkwasser mehr. Schwere Militärfahrzeuge haben die Straßen, Wasser- und Fernwärmeleitungen zerstört. In den Tageszeitungen von gestern war zu lesen, dass allein in der Industriestadt Avdijvka 25.000 Menschen, darunter mehr als 2.000 Kinder, bei minus 20 Grad ohne Elektrizität, Wasser oder Heizung ausharren müssen. Unsere Kollegen der Caritas Ukraine haben im städtischen Stadion eine Anlaufstelle aufgebaut. 

Doch der Krieg hat unsere Hilfe in der Ukraine schwieriger gemacht. Jetzt brauchen wir nicht nur Geld für Straßenkinderprojekte, sondern auch für jene, die Hunger und Armut aufgrund der schweren Gefechte leiden. Aber wir können helfen, und wir tun es auch: In den letzten Tagen haben wir hunderten Familien Lebensmittelpakete, Brennholz und warme Decken gebracht. Es ist lebensrettende Hilfe, die Menschen die Kraft gibt, weiterzuleben, um gemeinsam, an einer besseren Zukunft zu arbeiten. 

Lassen wir die Menschen nicht allein.

  • 20 Euro kostet ein Kubikmeter Brennholz für warme Nächte.
  • 30 Euro versorgen ein Kind in einem Tageszentrum ein Monat lang mit einer warmen Mahlzeit.
  • Ein wärmender Ofen kostet 50 Euro.

Jede Decke, jedes Essen, jedes Bildungsprojekt schenkt Hoffnung und Zuversicht.

Helfen Sie Menschen in der Ukraine!