Danke an SpenderInnen, Schulen, Unternehmen, Initiativen

Gemeinsam Wunder wirken!

Dank der Unterstützung unserer SpenderInnen, Partner und Unternehmen kann unsere Hilfe viele Menschen erreichen. Klar ist: Die Caritas ist nur so stark wie jene, die unsere Arbeit mittragen.

Ein großes Dankeschön an 81.756 SpenderInnen, an die vielen engagierten Unternehmen und 9.561 unermüdliche Freiwillige.

Mehr als 1.800 Familien gewärmt

Mutter mit Baby

229.000 Menschen hatten vorigen Winter zu wenig Geld, um ihre Wohnung zu heizen. Bereits zum achten Mal haben Caritas und Kronen Zeitung 2014 im Rahmen der Aktion "Ein Funken Wärme" um Hilfe für diese Menschen gebeten. Unzählige Spenderinnen und Spender sind diesem Aufruf gefolgt und haben gemeinsam ein Feuerwerk der Nächstenhilfe entfacht. Es konnten 558.026 Euro gesammelt und so mehr als 1.800 Familien Wärme geschenkt werden.

Unternehmen helfen

Flüchtlingskinder mit Schild Danke

Ein herzliches Danke für das großartige Engagement vieler Unternehmen!

So sieht gemeinsam Wunder wirken aus

17.618 gelaufene Kilometer

Start beim Laufwunder

Beim youngCaritas LaufWunder 2014 zeigten von Mai bis Juni tausende Kinder und Jugendliche erneut, dass man gemeinsam Wunder wirken kann. Die zentralen Veranstaltungen gingen am 21. und 22. Mai im Sportcenter Donaucity über die Bühne, wo rund 3.200 SchülerInnen und Kindergartenkinder aus 56 Schulen und 11 Kindergärten ihre Sportschuhe schnürten. Das sportliche Ergebnis: 17.618,20 gelaufene Kilometer und eine Spendensumme von 110.000 Euro für junge Menschen in Not.

43.721 Menschen mit dem Nötigsten versorgt

Helfer vor zerstörten Häusern

Im Mai 2014 waren die Regionen am Fluss Save in Bosnien und Herzegowina, Kroatien und Serbien von den stärksten Überschwemmungen seit Beginn der Aufzeichnungen betroffen. Unzählige Häuser wurden zerstört, viele Familien haben all ihr Hab und Gut verloren. Dank der Hilfe unserer SpenderInnen konnte die Caritas vom ersten Tag an helfen. Insgesamt 43.721 Menschen wurden mit Nothilfe, also Trinkwasser, Lebensmitteln und Hygieneartikeln, versorgt. Hilfe beim Wiederaufbau und Reparaturen erreichten rund 4.980 Haushalte

Ein herzliches Dankeschön für das Engagement so vieler Unternehmen!

Künstlergruppe El-Kordy hilft Familien in Not

Zum zweiten Mal unterstützte die Künstlergruppe El-Kordy die Caritasarbeit für Menschen in Not und sammelte im Rahmen ihrer Vorweihnachtsfeier stolze 564 Euro für Familien in Not.

Weiter

Fahrscheine für obdachlose Menschen

Fluidtime schenkt den obdachlosen Menschen in der Gruft 100 Fahrscheine zu Weihnachten. Dankeschön für ein Stück geschenkter Mobilität!

 

Natalie Weber (Fluidtime Data Services GmbH) und Judith Hartweger (Leiterin der Gruft)

Weiter

Ein Weihnachtsgeschenk für die Gruft

Auch am 24. Dezember hat die Gruft geöffnet, denn das Betreuungszentrum hat 365 Tag im Jahr für Menschen in Not da. Eine große Hilfe ist das Weihnachtsgeschenk in Scheckformat, das die Firma Siblik Elektrik der Gruft vorbeigebracht hat.

 

Am Foto: Judith Hartweger (Gruft, Leiterin) und Helmut Fasel (Siblik Elektrik, Gebietsleiter Wien)

Weiter

Das Komitee der Wiener Philharmoniker sammelte für die Mutter Kind Häuser der Caritas Wien

Beim Ball der Wiener Philharmoniker 2016 konnten sensationelle 14.880 Euro über die Abgabe der Ehrenkarten zugunsten des Mutter Kind Hauses Immanuel & Luise gesammelt werden.

 

v.l.n.r.: Paul Halwax, Rotraut Konrad, Klaus Schwertner, Claudia Ferner, Claudia Amsz, Rudolf Hundstorfer // (c) Terry Linke

Weiter

1 Jahr Mobilität für die Jugendlichen im Haus Livina

Durch die großzügige Unterstützung der Firma Daikin konnte für 24 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge im dem Haus Livina in Vösendorf ein Ticket für die Wiener Linien gekauft werden. Für die Jugendlichen ist das ein tolles Angebot, da es Ihnen die gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht.

Weiter