Betreuung durch Lehrer

1 Jahr Mobilität für die Jugendlichen im Haus Livina

18.07.16 / 13:33

Durch die großzügige Unterstützung der Firma Daikin konnte für 24 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge im dem Haus Livina in Vösendorf ein Ticket für die Wiener Linien gekauft werden. Für die Jugendlichen ist das ein tolles Angebot, da es Ihnen die gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht.

Das ganze Jahr können sie ihre Freizeit selbstständig gestalten (Nachhilfe in Anspruch nehmen, Sport machen, Freunde treffen, etc…)
Darüber hinaus unterstützen die MitarbeiterInnen von Daikin die Jugendlichen einmal pro Woche beim Deutschlernen in den Räumlichkeiten des Unternehmens. Dadurch kommen die Jugendlichen mit den MitarbeiterInnen in direkten Kontakt, lernen das Unternehmensumfeld etwas kennen und haben viel Gelegenheit Deutsch zu sprechen.
Außerdem wurde eine Fahrradsammlung von Daikin initiiert.
Für die vielfältige Unterstützung im Haus Livina möchten wir uns recht herzlich bedanken!