junger Mann bei einem Beschäftigungsprojekt

reStart

Material für Tasche

In unserer Werkstatt „reStart“ bieten wir jungen Menschen die Möglichkeit, einer sinnvollen Beschäftigung nachzugehen, sich ein Taschengeld zu verdienen und sich auf eine positive Art und Weise mit dem Thema Arbeit auseinanderzusetzen.

Du bist zwischen 15 und 19 Jahren alt und besuchst gerade keine Schule und gehst keiner Ausbildung oder Arbeit nach? Dann kannst du bei reStart mitmachen! Es gibt eine Nähwerkstatt, in der Rucksäcke, Taschen oder Federpennale genäht werden. In einem zweiten Raum werden aus alten Glasflaschen Trinkgläser und Vasen hergestellt und Kupferdraht wird zu Schmuck verarbeitet. Die verwendeten Rohstoffe sind fast zur Gänze Wegwerfmaterialien, wie Werbeplanen, Kaffeeverpackungen, Fahrradschläuche oder Altglas. Es geht um das Upcycling dieser Materialien. Dabei entstehen ansprechende und vielseitige Alltagsprodukte, die in unserem Shop und bei verschiedenen Events verkauft werden.

 

Unser Angebot

  • Sinnvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten für NEET-Jugendliche
  • Therapeutisches Taschengeld (4,50 Euro pro voller Arbeitsstunde)
  • Sozialarbeiterische Beratung
  • Bildungs- und Berufsberatung

 

Was wir gemeinsam erreichen wollen

Das reStart-Team unterstützt dich bei der näheren Auseinandersetzung mit den Themen Arbeit und (Aus-)Bildung und berät dich zu allen Fragen, die sich aus deiner derzeitigen Situation ergeben. In weiterer Folge soll dir der Einstieg in den Arbeitsmarkt oder in eine (Aus-)Bildungsmaßnahme ermöglicht werden.

 

Wie kannst du teilnehmen?

Das Angebot von reStart richtet sich an Jugendliche zwischen 15 und 19 Jahren (d.h. bis zum 20. Geburtstag), die keine Schule besuchen und keiner Ausbildung oder Arbeit nachgehen  (NEET-Jugendliche: not in employment, education or training). Es ist keine Anmeldung oder Zuweisung notwendig. Voranmeldungen sind nicht möglich. Willst du im reStart mitarbeiten, dann komm kurz vor Beginn der jeweiligen Öffnungszeiten in die Werkstatt. Die Vergabe der Arbeitsplätze erfolgt an den Öffnungstagen direkt und persönlich vor Ort. Die Mitarbeit von asylwerbenden Jugendlichen ist aufgrund des fehlenden Arbeitsmarktzugangs leider nicht möglich.

 

Einkaufen mit Sinn

reStart ist nicht nur eine Upcycling-Werkstatt, sondern auch ein Geschäft. Wir freuen uns sehr, wenn Sie während der Öffnungszeiten unseren Shop besuchen, einen Eindruck von unserer Produktion bekommen und in unserer breiten Produktpalette stöbern!

 

 

Sie möchten helfen?

Finanzielle Unterstützung

Erste Bank
BIC: GIBAATWWXXX
IBAN: AT47 2011 1890 8900 0000
Kennwort: reStart

Jetzt helfen

 

Sachspenden

Spendenbedarf und Zeiten für Spendenabgabe

Gefördert von

  • BMASK -Logo