junger Mann bei einem Beschäftigungsprojekt

Social Business

Mitarbeiterin in der Küche

Unter der Dachmarke magdas realisiert die Caritas Services GmbH, ein Tochterunternehmen der Caritas der Erzdiözese Wien, Social Business-Projekte.

Social Business: Was wir darunter verstehen

Social Business wird oft auf den Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus zurückgeführt. Als Social Business geführte Unternehmen sollen soziale und ökologische Probleme lösen. Es gibt keine Gewinne, die nicht reinvestiert werden und keine Förderungen, die nicht auch jedem anderen privaten Unternehmen offenstehen.

Für die Caritas ist Social Business ein Unternehmen, dessen oberstes Unternehmensziel die Lösung eines sozialen Problems ist und das sich dabei aus den eigenen wirtschaftlichen Erfolgen finanziert. 

 

magdas: Social Business mit Strategie

magdas schafft sinnstiftende Ausbildungs- und Arbeitsplätze und eröffnet Zukunftsperspektiven für Menschen, die bei vielen anderen Arbeitgebern keine Chance erhalten. Im Fokus stehen Potenziale, wo andere den Blick auf Hürden richten. magdas Kundinnen und Kunden erhalten hochwertige Produkte und Dienstleistungen mit sozialem Mehrwert. 

Das Unternehmen verbindet Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen, beruflichen Fähigkeiten und sozialer Herkunft.

 

magdas umfasst folgende Geschäftsfelder:

magdas HOTEL: Österreichs erstes Social Business Hotel am Wiener Prater. Hier betreiben Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern und Kulturen ein Hotel mit 78 Zimmern. Im Rahmen eines Ausbildungsschwerpunkts werden Lehrlinge mit Fluchterfahrung ausgebildet.

Weitere Infos: www.magdas-hotel.at

magdas REINIGUNG: Neben umfassenden Dienstleistungen im Bereich der täglichen Unterhaltsreinigung, schafft unser Reinigungsteam sozialen Mehrwert. Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Anleitung durch professionelle Reinigungskräfte sowie Sozialberatung eröffnen Zukunftschancen für Menschen, die bei vielen anderen Arbeitsgebern keine Chance haben.

Weitere Infos: www.magdas.at/reinigung/

magdas ESSEN: In Österreichs nachhaltigstem Gewerbebau in Wien Siebenhirten kochen wir Gemeinschaftsverpflegung für Seniorenwohnhäuser, Kantinen, Schulen, Kindergärten und Events. In der magdas Küche sind etwa ein Drittel der MitarbeiterInnen ehemals langzeitarbeitslose Menschen, Menschen mit Fluchthintergrund sowie Menschen mit Behinderungen.

Weitere Infos: www.magdas-essen.at

magdas RECYCLING: Hier werden jährlich rund 400.000 Handys aus der Ö3 Wundertüte gesammelt, sortiert, weiterverarbeitet oder umweltgerecht recycelt. Seit 2019 refurbished das Team außerdem Laptops und schenkt ihnen als hochwertige Secondhand-Geräte so ein zweites Leben. 

Weitere Infos: www.magdas.at/recycling/