Wärmestuben

Diesen Winter boten 26 Pfarren und ein Verein zahlreichen Gästen, egal welcher Herkunft, Religion oder welchen Aufenthaltsstatus', einen schützenden Zufluchtsort.

Ein großes Dankeschön an alle Pfarren, die trotz der erschwerten Bedingungen wieder eine Wärmestube öffneten, denn viele Menschen waren stark auf diese Hilfe angewiesen.

  • 27 Wärmestuben hatten insgesamt 242 Tage geöffnet und boten den Gästen 1.385 Stunden Wärme, Verpflegung und Herzlichkeit.
  • Im April und Mai öffneten acht Wärmestuben weiterhin als Corona Not-Wärmestuben.
  • Die regulären Wärmestuben wurden ca. 10.690 Mal besucht.

Und zwar von Menschen, die…

  • zu wenig Geld für Essen oder keine Heizung zuhause haben.
  • keine Ausbildung und/oder kein Job haben und keine Möglichkeit auf eine eigene Wohnung.
  • Gesprächsbedarf haben und Kontaktmöglichkeiten suchten.
  • einsam waren und denen der soziale Kontakt fehlte, die einen Grund hatten, offiziell 'raus' zu dürfen.
  • obdachlos und schon lange arm sind oder erst seit kurzem Hilfe brauchen.
  • nicht alleine sein wollen, weil sie unter den Folgen der Coronakrise leiden.
  • zu wenig Geld zur Verfügung haben, um ihre Zahlungen und Lebensmittel zu finanzieren.
  • generell bedürftig sind, materiell und psychisch: einander treffen/plaudern/Kontakt halten war dieses Jahr besonders wichtig.

Betreut wurden die Gäste von...

  • Mitarbeiter*innen des Caritaskreises
  • Personen aus dem Pfarrverband
  • Firmgruppen, Pfadfinder*innen und der Pfarrjugend
  • Nachbar*innen, Freund*innen, Familien
  • der polnischen, der philippinischen und der kroatischen Gemeinde
  • Mitgliedern der Pfarrcaritas vom (zukünftigen) Pfarrverband
  • Personen aus dem Dekanat, Besuchsdienst
  • Freiwilligen der Caritas (Young Caritas, Freiwillliges Engagement der Caritas)

Wie war es heuer in den Wärmestuben?

"... wie sich das Leben anderswo anfühlt..."

Trotz der Einschränkungen durch Corona haben zahlreiche Pfarren wieder mitgemacht. Wer waren die Freiwilligen, was waren die Hürden heuer und was ist das Schönste an den Wärmestuben?

Gruft Winterpaket - 50 Euro für 1 Schlafsack
Gruft Winterpaket

50€ für Schlafsack + Mahlzeit

Wärmestuben in Wiener Pfarren

Die Wärmestuben in Wiener Pfarren, Klöstern und Vereinen bieten einen schützenden Zufluchtsort im kalten Winter und stehen allen Menschen egal welcher Herkunft, Religion oder Notsituation offen.

 

Kontakt