Eine Ärztin untersucht den Hals von einem Mann

Medizinbus - Louisebus

Für viele ist das einfach: Wenn sie krank sind, rufen sie den Arzt. Für obdachlose Menschen ist das unmöglich: Keine Wohnung, kein Job, kein Hausarzt, keine Versicherung/e-card. Das Team des Louisebusses hilft kostenlos bei gesundheitlichen Problemen.

Wir betreuen Sie an fünf Tagen in der Woche an unterschiedlichen fixen Plätzen in Wien, wenn Sie krank sind und den Weg in eine Ordination oder Ambulanz aus unterschiedlichen Gründen nicht schaffen. Wenn Sie keine e-card/Krankenversicherung haben, erhalten Sie hier kostenlos professionelle medizinische Betreuung.

RO/HU/CZ/SK/BKS/BG/PL/Englisch/RU/F/TR/UA

Unsere Stationen:

Montag 

15.00 – 18.00 Uhr: Vor dem Tageszentrum Gruft, Barnabitengasse 14, 1060 Wien

Dienstag

09.00 – 12.00 Uhr: Vor der Zweiten Gruft, Lacknergasse 98, 1180 Wien

12:30 – 14:00 Uhr: FrauenWohnZentrum, Springergasse 5, 1020 Wien (auch für Männer)

Mittwoch

09.00 – 11.30 Uhr: Im Tageszentrum Nord_Licht, Dr.-Otto-Neurath-Gasse 1, 1220 Wien

12.00-14.30 Uhr: Im Notquartier Meidling, Kerschensteinergasse 20, Trakt D, 1120 Wien

Donnerstag

09.00 – 12.00 Uhr: Vor dem Tageszentrum am Hauptbahnhof, Wiedner Gürtel 10, 1040 Wien

Freitag

09.00 – 13.00 Uhr: hinter dem Tageszentrum JOSI, U6 Station Josefstädter Straße, 1080 Wien

 

Achtung! An Feiertagen sind wir nicht im Einsatz. Falls Sie Fragen haben, bitte treten Sie mit uns in Kontakt:

louisebus@caritas-wien.at, 0676/7487921, Mo – Fr von 08:00 – 15:00 Uhr

Nachgehende medizinische Betreuung für obdachlose Menschen

Grundsätzlich gibt es in Wien eine gute medizinische Versorgung für obdachlose Menschen: Louisebus, Neunerhaus, Barmherzige Brüder, AmberMed etc.

Oft gibt es jedoch erkrankte Menschen, die Hilfseinrichtungen nicht aufsuchen, obwohl sie von Streetworker*innen darauf hingewiesen oder zum Hingehen motiviert worden sind. Darum begleiten seit neuestem speziell geschulte Ärzt*innen Streetworker*innen in Wien.

Nähere Information auch unter: https://www.med4hope.org/

Sie möchten helfen?

Zeitspende:

Wenn Sie sich vorstellen können, als Arzt / Ärztin in Zusammenarbeit mit dem Louisebus obdachlose Menschen zu behandeln, die aus gesundheitlichen Gründen den Weg in eine Ordination oder Ambulanz nicht schaffen; wenn Sie interessiert sind ehrenamtlich assistierende Tätigkeiten im Bus zu übernehmen, den Bus zu fahren, bei den Behandlungen zu assistieren und die organisatorische und die administrative Tätigkeiten durchzuführen, bitte melden Sie sich bei uns.

Finanzielle Spende:

Damit das Louisebus Team weiterhin Obdachlose und Flüchtlinge medizinisch betreuen können, werden dringend Spenden benötigt.

BIC: RZBAATWW
IBAN: AT16 3100 0004 0405 0050
Kennwort: Louisebus

Sachspenden

Wir benötigen in erster Linie Medikamente, bitte treten Sie mit uns in Kontakt, unsere Freiwilligen Fahrer*Innen holen die Spende gerne ab.

Mitten am Rand
#5 Wenn das Leben auf der Straße krank macht. Zu Gast bei Monika in Wiens mobiler Arztpraxis
Gefördert von
Fonds Soziales Wien