Viele Leute vor einer Wohnanlage

Objekt 19 - Ein Haus für Alle

Superar-Konzert im Objekt 19

Das Objekt 19 ist ein Ort der kulturellen Begegnung und der Beschäftigung für langzeitarbeitslose Menschen in Wien. Vier unterschiedliche Projekte der Caritas und des Vereins Superar befinden sich im Gebäude der ehemals größten Bäckerei Europas.

In den historischen Mauern der ehemals größten Bäckerei Europas, wo früher noch Schwarzbrot gebacken wurde, sind unterschiedliche soziale und kulturelle Projekte eingezogen und öffnen die Alte Ankerbrotfabrik für die BewohnerInnen des umliegenden Stadtteils. Mit dem Objekt 19 und seinen Projekten bieten wir gemeinsam mit dem Verein Superar den Menschen im Stadtteil und darüber hinaus Möglichkeiten, sich kreativ zu entdecken, gemeinsam individuelle Kompetenzen zu entfalten und den sozialen Zusammenhalt in dieser Stadt zu stärken.

Das Objekt 19 versteht sich als großes Stadtteilzentrum und Begegnungsort für die Menschen der Umgebung. In dem mit viel Feingefühl umgestalteten Fabirksgebäude gibt es Proberäume und einen großen Veranstaltungssaal, der dem Verein Superar zum gemeinsam Proben, Singen und Musizieren zur Verfügung steht. Das Projekt bietet Kindern und Jugendlichen kostenlose, hochqualitative musikalische Förderung.

„Gemeinsam kochen- gemeinsam essen - gemeinsam leben“ lautet das Motto unseres Projektes Community Cooking. In der Gemeinschaftsküche kochen und essen BewohnerInnen des Grätzels zusammen, unterschiedliche soziale Gruppen werden so miteinander verbunden. 

Kulinarische Köstlichkeiten mit sozialem Mehrwert bietet auch magdas KANTINE im Erdgeschoß. In unserem Restaurant und Cateringbetrieb arbeiten ehemals langzeitarbeitslose Menschen in den Bereichen Küche, Service und Catering. Außerdem werden Lehrplätze für benachteiligte Jugendliche angeboten.

Das ATELIER 10 - gleich nebenan - unterstützt KünstlerInnen, die sich aus unterschiedlichen Gründen nicht ausreichend selbstständig in einem kulturellen Kontext bewegen können und damit nur geringe Chancen haben, über ihre künstlerische Leistungsfähigkeit wahrgenommen zu werden. Das ATELIER 10 besteht aus einem künstlerischen Arbeitsbereich, dem Atelier und einer Galerie.

Weiters befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft auch unsere „schule für sozialbetreuungsberufe“. Die AbsolventInnen arbeiten mit Menschen mit Behinderung und begleiten sie in ihrem Alltag, vor allem im Bereich des Wohnens sowie in arbeits- und beschäftigungsorientierten Einrichtungen und Diensten.

Das Objekt 19 und seine Räumlichkeiten stehen insbesondere auch für Initiativen und Projekte offen, die das Miteinander in der Stadt fördern. Haben Sie eine konkrete Projektidee oder suchen Sie Raum für Ihre Aktivitäten? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme. Anfragen bitte an: georg.irsa(at)caritas-wien.at