Trauer

Kontaktstelle Trauer

Wir sind...

lebensfroh – In der Trauer brauchen die Menschen Zeit, Raum und Verständnis – wir begleiten ein Stück – mit Vertrauen und Zuversicht.
gestaltend – Trauernde sind Gestalter*innen ihres Lebens- und Trauerwegs – wir unterstützen beim Auffinden neuer Perspektiven. Wir wollen Trauer und Einsamkeit in der Gesellschaft einen größeren Stellenwert geben.
zugewandt – wir als Trauerbegleiter*innen sind den trauernden Menschen mit all ihren Sorgen und Problemen zugewandt – wir hören zu, bewerten nicht und sind für Menschen in ihrer Trauer da.

  • Wir sind ein multiprofessionelles Team von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen.
  • Wir bieten Beratung und Begleitung für trauernde Menschen, die vom Tod einer nahestehenden Person betroffen sind, an.
  • Wir sind vernetzt mit anderen Organisationen im psychosozialen Bereich und arbeiten in verschiedenen Projekten zusammen.
  • Wir unterstützen Pfarren in der Begleitung von trauernden Menschen.
  • Wir bieten Aus- und Weiterbildung für die Begleitung von trauernden Menschen an (nach Richtlinien des Curriculums der BAT)

Da, wo Menschen sich in ihrer Trauer alleine fühlen, unterstützen wir als Kontaktstelle Trauer. Die Bearbeitung des Verlustes erfolgt in Einzelgesprächen oder durch Austausch mit ähnlich betroffenen Menschen in Gruppen und durch kreatives Tun in Gemeinschaft.

Wir freuen uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen!

 

 

Kerzenmeer

Aktuell: Veranstaltungen

Einzelbegleitungen finden statt, Wanderungen und Spaziergänge sind abgesagt. Wir hoffen sehr auf April!  Gruppen werden teilweise auf online umgestellt. Bitte melden Sie sich bei Fragen unter 01/515 52 309.

Kontaktstelle Trauer

Unser Angebot

Erste Erfahrungen mit Online-Trauerangeboten

Hilfe bei schwerer Trauer lebt von der persönlichen Begegnung. Das ist momentan nicht möglich. Die Erfahrungen, die die Mitarbeiterinnen der Kontaktstelle Trauer mit einer distanzierten/digitalen Form der Trauerhilfe gemacht haben, sind allerdings besser als erwartet.