Integration

Babi - Basisbildung für Asylberechtigte

Da viele anerkannte Flüchtlinge in ihren Herkunftsländern oder aufgrund ihrer Fluchtgeschichte nicht die Möglichkeit eines regelmäßigen oder langjährigen Schulbesuchs hatten, bieten wir Kursmodule zur Basisbildung und lebensweltorientiertem Lernen an.

Unser Angebot 

  • Alphabetisierung und partizipative Basisbildung: Vermittlung von Lesen, Schreiben, Rechnen und Umgang mit digitalen Medien 
  • Entwicklung von Lerntechniken und -strategien 
  • Inhaltliche Themenschwerpunkte: Arbeit, Gesundheit und Unterstützung der Kinder
  • Individuelle Beratung, Lernbegleitung und Coaching der TeilnehmerInnen

 

Was wir gemeinsam erreichen möchten

Wir unterstützen Asylberechtigte und subsidiär Schutzberechtigte sowie AsylwerberInnen mit Basisbildungsbedarf dabei, ihren Alltag eigenverantwortlich und selbstständig bewältigen zu können: z.B. diverse Behördenwege, AMS, Ausfüllen von Anträgen, Kommunikation mit den Schulen der Kinder, Arztbesuche etc.

 

Wie können Sie teilnehmen?

Wir richten uns an asylberechtige und subsidiär schutzberechtigte Personen mit Basisbildungsbedarf ab 18 Jahren mit Hauptwohnsitz in Wien sowie einer aufrechten Meldung beim AMS als arbeitssuchend.

Bitte schicken Sie uns eine E-Mail und vereinbaren Sie einen persönlichen Gesprächstermin.

Gefördert von

Dieses Projekt wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds,
des Bundesministeriums für Bildung und Frauen und des Landes Wien.