Monatlich armutsbetroffenen Frauen helfen

© David Visnjic

Armut ist weiblich.


An uns wenden sich Frauen, die jahrelang belastende Situationen aushalten, weil sie keine Alternative sehen. Frauen, die obdachlos sind. Frauen, die nicht genug zu essen haben. Frauen, die Gewalt ertragen, aus Angst, mit ihrem Kind auf der Straße zu stehen. Frauen, die dringend ein Notquartier brauchen. Vielfach ist die Armut durch die Corona-Krise noch größer geworden. Zusätzlich kommt  Familienbeihilfe derzeit oft verzögert an, das macht derzeit vielen zu schaffen.

Frauen sind häufiger armutsbetroffen. Sie brauchen unsere Hilfe jetzt mehr denn je.

Jetzt monatlich helfen

Mit Ihrer monatlichen Spende können wir unsere Hilfe besser planen und das Geld dort einsetzen, wo es dringend gebraucht wird. Beispielsweise für Lebensmittelgutscheine, Heiz- und Mietkostenzuschüsse. Ihre monatliche Spende kann jederzeit widerrufen werden.
 

Danke, dass Sie unsere Arbeit unterstützen!