Gemeinsam Wunder wirken

5.500 Kinder beim youngCaritas „LaufWunder“

21.05.15

Laufwunder 2015

Allein in Wien liefen 2.841 Kindergartenkinder und SchülerInnen knapp 9.100 Kilometer und erzielten damit 55.640 Euro für Gleichaltrige in Not im In- und Ausland

Am 20. und 21. Mai schnürten 2.841 Kinder und Jugendliche in Wien ihre Turnschuhe und zeigten, dass Laufen die Welt ein Stückchen besser machen kann. Beim youngCaritas "LaufWunder" sammeln tausende SchülerInnen mit jeder gelaufenen Runde Geld für Kinder in Not im In- und Ausland. Der Startschuss fiel im Sportcenter Donaucity. Die Mädchen und Burschen legten alleine in Wien knapp 9.100 Kilometer zurück. Sie sammeln nicht nur zu Fuß Kilometer, sondern auch auf Inlineskates und Rollern. Mit ihrem Einsatz erliefen die jungen SportlerInnen den sensationellen Betrag von 55.640 Euro und unterstützen Bildungsprojekte im Südsudan und unbegleitete minderjährige Flüchtlinge.

"Das Laufwunder ist ein großartiges Beispiel dafür, dass sich junge Menschen sehr für ihre Mitmenschen einsetzen und viel bewirken können. Mit jedem gelaufenen Kilometer beweisen auch die jüngsten unserer Gesellschaft, dass ihnen Armut und Ungerechtigkeit im In- und Ausland nicht egal ist", zeigt sich Klaus Schwertner, Generalsekretär der Caritas der Erzdiözese Wien vom Ergebnis des "LaufWunders" beeindruckt. "Zudem verbindet das LaufWunder Solidarität und Nächstenhilfe mit Spaß und Fitness", sagt Schwertner.

"Wenn sich so viele Kinder und Jugendliche in Bewegung setzen, um Menschen in Not zu helfen, wird wieder deutlich wozu Sport in der Lage ist. Alle TeilnehmerInnen sind schon von Beginn an GewinnerInnen. Sie helfen nicht nur anderen, sondern tun auch sich selbst Gutes. Mein Dank gilt der Caritas für diese gelungene Aktion. Allen LäuferInnen wünsche ich viel Spaß beim Laufwunder 2015", so Bildungs-, Jugend- und Sportstadtrat Christian Oxonitsch beim Start.

5.500 Kindergartenkinder und SchülerInnen schnürten in Wien und Niederösterreich ihre Laufschuhe für Menschen in Not. Insgesamt nehmen mehr als 20.000 Kinder und Jugendliche in ganz Österreich am Laufwunder teil.

Initiiert und organisiert wird das LaufWunder von youngCaritas, der Plattform der Caritas für junge Menschen, die sich sozial engagieren wollen. Neben den aktiven SportlerInnen trugen auch deren FreundInnen, Verwandte, viele DirektorInnen und LehrerInnen sowie zahlreiche Unternehmen und Kooperationspartner zum Gelingen des Events bei.

Weitere Infos unter www.laufwunder-wien.at