Viele Leute beim Tanzen

„True Warriors: Filmscreening & Diskussion“


Wann: 20.11.18 / 18:00 - 22.11.18 / 22:00

Kabul, 11. Dezember 2014. Bei der Premiere eines Theaterstücks über Selbstmordanschläge sprengt sich ein 17 Jahre alter Junge in die Luft. Manche Zuschauer klatschen – sie halten die Explosion für eine besonders realistische Inszenierung. Erst als Panik ausbricht, verstehen sie, was passiert ist.

Der Dokumentarfilm TRUE WARRIORS erzählt die Geschichte der Schauspieler und Musiker, die an diesem Tag auf der Bühne standen. Sie wollten mit ihrem Stück über Selbstmordanschläge ein Zeichen setzen gegen den Terror, der ihre Gesellschaft zerfrisst. Jetzt sind sie selbst vor Angst gelähmt. Jemals wieder Theater spielen? Nicht vorstellbar. Als Musiker berühmt werden? Viel zu gefährlich.

Mit einleitenden Worten von Erich Fenninger (Klosterneuburg) und Michael Fanizadeh (Wien). Im Anschluss an den Film gibt es ein Gespräch mit den FilmemacherInnen Ronja von Wurmb-Seibel und Niklas Schenck sowie dem afghanischen Schauspieler Nasir Formuli.

Der Eintritt ist frei.

Termine:

  • 20. November 2018 um 18 Uhr in Klosterneuburg Bezirksstelle Rotes Kreuz, Großer Lehrsaal, Kreutzergasse 11, 3400 Klosterneuburg
  • 21. November 2018 um 19 Uhr in Stockerau Apollokino, Bahnhofstraße 5, 2000 Stockerau
  • 22. November 2018 um 20:15 Uhr in Wien Filmhaus Spittelberg, Spittelbergggasse 1, 1070 Wien