Mädchen

Über ZusammenReden

Frauen und Männer im Gesrpräch

Mit dem Dialogprojekt ZusammenReden bieten wir Menschen in niederösterreichischen Gemeinden und in Wiener Bezirken einen Raum, um sich auszutauschen, über Themen der Integration und des guten Zusammenlebens zu diskutieren sowie Lösungsansätze zu erarbeiten. An Schulen sowie für Vereine bieten wir zudem themenspezifische Workshops und Fortbildungen an. 
 

Unser Angebot

Das Angebot richtet sich an Schulpersonal von Berufsschulen und Polytechnischen Schulen sowie VertreterInnen von Gemeinden, Organisationen oder Vereinen. Wir bieten: 

  • Öffentliche Podiumsdiskussionen mit anschließenden Tischgesprächen. Hier bringen wir Frauen und Männer unterschiedlicher Herkunft ins Gespräch, bauen Barrieren ab und schaffen Netzwerke
  • Interaktive Workshopreihen mit SchülerInnen und LehrerInnen an Bildungseinrichtungen zu den Themen Asyl, Integration, Diversität und Diskriminierung im Rahmen von „ZusammenReden macht Schule“ 
  • Interkulturelle Trainings für Vereine

 

Was möchten wir erreichen

Unser Ziel ist es, Begegnungsräume zu schaffen, die den Austausch zwischen allen gesellschaftlichen Gruppen fördern und damit soziale Konfliktpotenziale minimieren.

Was haben wir bisher erreicht?

Im Jahr 2009 führten wir ZusammenReden gemeinsam mit der Abteilung „Vielfalt und Zusammenleben“ der Stadt Wiener Neustadt erstmals durch. Seither entwickeln wir das Projekt mit Unterstützung vom Land Niederösterreich kontinuierlich weiter. 

2010 folgten Podiumsdiskussionen in Baden bei Wien und 2011 in acht weiteren Gemeinden des Wein- und Industrieviertels, nämlich in Ebreichsdorf, Gloggnitz, Guntramsdorf, Korneuburg, Neunkirchen, Ternitz, Traiskirchen und Tulln. 

2013 nahmen acht weitere niederösterreichische Gemeinden am Projekt teil, darunter Amstetten, Baden, Guntramsdorf, Korneuburg, Krems, Neunkirchen, St. Andrä Wördern und Wiener Neustadt. 

Mit „ZusammenReden macht Schule“ starteten wir 2012 interaktive Workshopreihen an Hauptschulen und Neuen Mittelschulen in Niederösterreich Das Angebot weiteten wir 2014 auf Berufsschulen, Polytechnische Schulen und Berufsbildende Mittlere Schulen aus. 

Im Jahr 2015 und 2016 haben wir in Wien und Niederösterreich gleichzeitig die Integrationsgespräche, Schulworkshops und LehrerInnenfortbildungen an Berufs- und Polytechnischen Schulen sowie interkulturelle Trainings für Vereine durchgeführt.

2017 und 2018 werden weitere Workshopreihen an Berufs- und Polytechnischen Schulen, interkulturelle Trainings für Vereine sowie insgesamt zehn Integrationsgespräche in Wien und Niederösterreich durchgeführt. 

Von 2012, 2013, 2014 und 2015 wurde ZusammenReden aus Mitteln des Europäischen Integrationsfonds und des BMEIA ko-finanziert. 

 

Zwei Auszeichnungen für "ZusammenReden"

Unser Projekt erreichte den zweiten Platz des Meilenstein - Dr. Erwin Pröll Zukunftspreises für die "ZusammenReden" Integrationsgespräche in Niederösterreich 2011" und den zweiten Platz beim EDU-Award gemeinsam mit der Medienmittelschule Neunkirchen für das Projekt "ZusammenReden macht Schule 2012" der uns von Bildungsministerin Dr. Claudia Schmied überreicht wurde.
 

ZusammenReden - Bücher

"ZusammenReden - Debatten über Integration in österreichischen Kommunen" 

erschienen 2010 im Verein Alltag Verlag.
Alicia Allgäuer, Mary Kreutzer, Thomas Schmidinger (Hg.)
Preis: 19,90 Euro

 

„Man fragt mich, ob ich bin: Lyrik@Migration“ 

Der Gedichtband ist im Rahmen von ZusammenReden entstanden.
erschienen 2009 im Verein Alltag Verlag.
Alicia Allgäuer, Thomas Schmidinger (Hg.)
Preis: 13,90 Euro

Bestellungen unter: michael(at)vereinalltagverlag.at
Die Bücher können auch im Buchhandel bestellt werden.
Mehr Informationen (http://www.vereinalltagverlag.at/buecher/

Gefördert von

  • Land Niederösterreich
  • GBSR Logo
  • Korneuburg Logo
  • Neunkirchen Logo
  • STAW Logo
  • Ebreichsdorf Logo