Kind spielt im Schnee

Ukraine

Die Ukraine befindet sich in ihrer schwersten Krise seit 1991. Ältere und kranke Menschen, sowie Kinder leiden am meisten unter der Armut und dem schwachen sozialen Netz. Vor allem für Familien mit vielen Kindern wird die wirtschaftliche Situation schwieriger. Immer mehr Familien geraten in Krisensituationen, verlieren Arbeit und Wohnung. In vielen Fällen zwingt die soziale Not einen oder beide Elternteile, ihre Kinder langfristig der Obhut von Großeltern oder Nachbarn zu überlassen und Arbeit im Ausland zu suchen. 

 

Seit vielen Jahren spenden Österreicherinnen und Österreicher für Caritas-Projekte in der Ukraine. Die gute Nachricht: Unsere Partner sind verlässlich, sorgfältig und bringen mit sehr wenig sehr viel voran. Unzählige Kinder haben dank der Spenden aus Österreich bereits Essen, Unterkunft und Schulbildung erhalten. Inzwischen sind viele erwachsen und können gut für sich selbst sorgen.

Hilfe für Kinder in der Ukraine

Wenn Kinder Kälte und Krisen schutzlos ausgeliefert sind, ist das eine Katastrophe. Wenn Kinder nicht in die Schule gehen können, hat das dramatische Auswirkungen auf ihre Zukunft. Im Februar lenkt die Caritas den Blick auf die Not von Kindern und zeigt Möglichkeiten, wie Sie etwas verändern können.

Unsere Projekte (Auswahl)

Mutter-Kind-Zentrum - Ukraine

Erstes Mutter-Kind-Zentrum in Kiew hilft Müttern und Kindern in Not.

Weiter

Ein Zufluchtsort für vergessene Kinder - Ukraine

Das Kinderdorf bietet ein neues Zuhause für Waisenkinder

Weiter

Hilfe und Geborgenheit - Ukraine

Umfassende Unterstützung für Mütter und Kinder in Not

Weiter

Hoffnung für die Zukunft - Ukraine

Das Jobtraining-Center Kiew erhalten Jugendlichen eine Ausbildung und somit eine Chance auf ein besseres Leben.

Weiter

Für ein Altern in Würde - Ukraine

Unterstützung für ältere Menschen Zuhause

Weiter