Die Armut ist durch die Coronakrise in der Mitte der Gesellschaft angekommen.

„Nie hätte ich gedacht, dass ich auf die Hilfe der Caritas angewiesen sein würde“, hören wir oft in diesen Tagen. Wir erleben die höchste Arbeitslosigkeit seit 1946. Hinter diesen Jobverlusten stehen Familien mit Kindern, die nicht mehr weiterwissen; die sich Miete, Stromrechnungen oder den Einkauf nicht mehr leisten können. Wie Frau A., die ihren Job in der Gastronomie verlor und kurz vor der Delogierung stand. Durch Spenden konnten Rechnungen bezahlt und es konnte zusätzlich mit Lebensmittelgutscheinen unterstützt werden. Es zeigt sich, dass in dieser besonderen Zeit ein tragfähiges Netz der Nächstenliebe besonders wichtig ist, um Menschen vor der Armut zu bewahren.

Daher haben wir eine große Bitte: Wir benötigen Ihre Unterstützung in den Pfarren bei der heurigen Haussammlung von 1.Juni -15. Juli 2021 ganz besonders, denn aktuell melden sich mehr Menschen hilfesuchend bei uns, als wir unterstützen können. Spenden der Haussammlung ermöglichen es, armutsbetroffene Menschen in Niederösterreich zu beraten und finanziell zu unterstützen.

Wir hoffen sehr, dass es in dieser außergewöhnlichen Zeit wieder möglich sein wird, die Haussammlung tatsächlich als Sammlung an den Haustüren der Menschen durchzuführen, einige Pfarren haben auch schon zugesagt und planen eine Sammlung von Tür zu Tür. Wir bitten Sie daher, die Sammlerinnen und Sammler auf allfällige Corona-Schutzmaßnahmen hinzuweisen. Denn wir wollen die Botschaft der Nächstenliebe und der Solidarität von Haus zu Haus bringen und nicht das Virus. Ein Hinweis noch: Möchte jemand ihre/seine Spende absetzen, muss unbedingt das zusätzliche Formular ausgefüllt werden. Danke!

Bitte melden Sie sich mit der beiliegenden Anmeldeliste bei meinem Team in der PfarrCaritas unter pfarr-caritas@caritas-wien.at oder Tel: 0664/ 842 9618 (Margit Wutschitz) für die Haussammlung an.

Alle Pfarren, die nicht von Haus zu Haus sammeln gehen können, bitten wir, wie bereits im vergangenen Jahr, am 20. Juni eine Kollekte durchzuführen.

Haussammlung 2021

Die Haussammlung wird auch heuer anders aussehen.

Margit Wutschitz spricht über Alternativen zur Haussammlung.

Bei der Haussammlung sind Sie oft mit Fragen zur Arbeit der Caritas konfrontiert. Sie haben so die gute Gelegenheit, die Arbeit Ihrer pfarrlichen Caritas vorzustellen.

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Organisation Caritas.

Materialien zur Haussammlung