2019 sammeln Pfarren 30,5 Tonnen für Le+O – ein voller Erfolg der Erntedanksammlung

Zu Herbstbeginn 2019 wurde auch heuer wieder in vielen Pfarren das Erntedankfest gefeiert. Viele Pfarren sammelten gleichzeitig haltbare Lebensmittel wie Zucker, Reis, Öl, Konserven, Kaffee und Salz für das Lebensmittelverteilungsprojekt der Caritas, Le+O, und für andere lokale Sozialprojekte.
Für die Le+O Ausgabestellen kamen so insgesamt 30,5 Tonnen, verpackt in 1.478 Bananenkartons, zusammen. Die LKWs des REWE Konzerns, der die Transportlogistik für die Sammlung gespendet hatte, holten die Waren ab und lieferten sie ins Le+O Lager im 21. Bezirk.


Christoph Gudenus, der Sammlungsverantwortliche für die Erntedanksammlung, zeigt sich sehr erfreut:

„Auch heuer wieder ein großartiges Ergebnis der Erntedanksammlung! Ich kann nur im Namen unserer Gäste und im Namen der vielen Freiwilligen, die bei Le+O mithelfen, meinen besten Dank für das wunderbare Sammlungsergebnis ausdrücken. Le+O ist zwar in erster Linie dazu ins Leben gerufen worden, um die Verschwendung verderblicher Lebensmittel besser in den Griff zu bekommen und um das Haushaltsbudget armutsbetroffener Menschen zu unterstützen, aber um einen attraktiven Warenmix anbieten zu können, brauchen wir auch haltbare Waren, die wir bei unseren Abholtouren von den Supermärkten nicht bekommen. Daher ist diese Sammlung eine große Hilfe!“

Le+O Erntedanksammlung

Bei der Le+O-Erntedanksammlung sammeln wir im Herbst in Pfarren der Erzdiözese Wien lang haltbare Lebensmittel für das Projekt Le+O – Lebensmittel und Orientierung. 

Trotz des weitverbreiteten Wohlstandes sind viele Menschen in unserem Land auf Unterstützung angewiesen. Sozialmärkte und Lebensmittelausgaben ermöglichen auch Menschen mit geringem Einkommen eine einigermaßen akzeptable Ernährungssituation.

Gleichzeitig verwertet Le+O Lebensmittel, die sonst vom Handel entsorgt werden würden, was dazu führt, dass viele Lebensmittel gespendet werden, die in Kürze ablaufen. Deshalb sind lang haltbare Lebensmittel oft im Angebot von Le+O-Ausgabestellen Mangelware.

Um auch Waren, die lange halten, anbieten zu können, werden diese im Rahmen der Le+O-Erntedanksammlung in Pfarren gesammelt. Gerade zum Erntedankfest nehmen viele Pfarren die Möglichkeit wahr, ihren Dank auch in Form von Spenden an bedürftige Menschen zu zeigen und ihren Wohnstand zu teilen.

Wie können Sie mitmachen?

Wollen Sie die Le+O-Erntedanksammlung in Ihrer Pfarre unterstützen? Bitte wenden Sie sich dazu an Christoph Gudenus.

Vorschlag zur Gestaltung des Gottesdienstes und der Kinderliturgie